Deutschland erwache!

Print Friendly, PDF & Email

„Die Flöten der SPD Akteure wurden auf Hochglanz poliert“

Gedanken anlässlich der Veranstaltung der SPD heute am 29.01.2017 und ihrem neuen Kanzlerkandidaten Martin Schulz im Willy Brandt Haus in Berlin.

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Inbrunst die SPD und allen voran zunächst in der Vorrede ein Sigmar Gabriel die bisherige Politik der SPD in der Koalition mit der CDU /CSU als ihre Erfolge verbucht und hierbei den bisherigen Koalitionspartner die CDU / CSU der massiven Unfähigkeiten (Zitat Sigmar Gabriel: Mehr kann eine CDU / CSU eben nicht) bescheinigte.

Was damit auch in der Folge aussagte und bestätigte:

 1.    Die SPD diffamierte die CDU / CSU, da sich diese anscheinend intern noch nicht einmal ob einer gemeinsamen Kanzlerkandidatin Angela Merkel einigten und aussprachen.

Ein politisch symbolischer und faktischer Alptraum für Deutschland und damit für eine freiheitliche Demokratie!

2.    So über den aktuellen Verlauf / Aussagen, die CDU / CSU massiv diffamiert wurde und wie man es von Seiten der SPD  schaffte, diese CDU / CSU nun buchstäblich über einen Frank Walter Steinmeier, als einen gemeinsamen Kandidaten, für das Amt des Bundespräsidenten 2017 vorzuführen.

Ein politisch symbolischer und faktischer Alptraum für Deutschland und damit für eine freiheitliche Demokratie!

3.    Wie ein Martin Schulz in seinen klaren Worten damit auch meine An- und Aussagen im letzten Artikel (25. Januar um 11:13, Das SPD Personal Karussell / Eine Inszenierung sondergleichen! (Die Spiele der SPD / eines Sigmar Gabriel und oder wer mischte und mischt immer noch mit?) bestätigte, indem er in seiner Rede mitteilte, dass die Zusammenarbeit zwischen Ihm (Martin Schulz) und Sigmar Gabriel bereits „SEIT MONATEN“ läuft!

Folglich waren diese gesamten Abläufe in der SPD und um die Entscheidungen eines Sigmar Gabriel herum, keineswegs spontane Entscheidungen! Gleichwohl dann auch nicht um die Person Martin Schulz , als der zu präsentierende Kanzlerkandidat der SPD in 2017.

Ein politisch symbolischer und faktischer Alptraum für Deutschland und damit für eine freiheitliche Demokratie!

Und in diesem Zusammenhang weise ich die CDU / CSU und die FDP als wahrscheinlicher Koalitionspartner, ausdrücklich nochmals auf meine politisch, strukturellen, vorausschauenden Ausführungen und vor allem auch auf die hierin bereits angeratenen Lösungen / Wege, welche ihnen am 06.09.2016 schriftlich zugingen, hin.

Und es trifft im Gesamten ein, was bereits schriftlich fixiert und vorhergesagt wurde!

Und in diesem Zusammenhang bereits einmal mehr und wieder vorausschauend formuliert und als gut gemeinte Empfehlung im Eigeninteresse für die CDU / CSU und für die FDP als einem eventuellen Koalitionspartner platziert!

Schauen Sie intern und umgehend danach, dass ein bisher mit vielen leeren politischen Hülsen aufgefallener Horst Seehofer CSU, nicht auch noch seinen persönlichen Günstling von Guttenberg, der zudem über seine getürkte Doktorantenarbeit politisch aus dem gesamten Politsystem herausfiel und sein Amt als damaliger Verteidigungsminister abgeben musste, in eine erneute politische Arbeit eingebracht wird und dies dann auch noch von Horst Seehofer als Vorteil für den gemeinsamen Wahlkampf 2017 verkauft und angedient wird.

Ich gehe davon aus, dass ein Horst Seehofer mit seinem Adlatus Andreas Scheuer dieses Moment auch umgehend versuchen wird durchzusetzen. Doch wird dies speziell der CDU und der FDP als einem eventuellen Koalitionspartner, dann im Wahlkampf hin zur Bundestagswahl 2017 schaden!
 
Im Übrigen würden gerade über dieses Thema „von Guttenberg“ und dahinter ein strategischer Horst Seehofer im Eigeninteresse, zwischen der CDU und der CSU erneute interne Unstimmigkeiten und Grabenkämpfe entstehen, welche keine der beiden Parteien, wohl wissend um die Wichtigkeit und der vorhandenen Brisanz des politischen Umfeldes in 2017 und damit aktuell auch noch billigend in Kauf nehmen sollte.

Zusammengefasst:

Eine heutige Show, die einzig und über subtile Formulierungen darauf abzielte, gleich einem „Hochglanzprospekt“ die SPD und deren Akteure, allen voran Martin Schulz  als „Heilsbringer“ politischer Arbeit für die Menschen in Deutschland darzustellen.

Worte von Gerechtigkeit, Fairness und von einem „wir laden alle Parteien ein, ein sogenanntes „Fairnessabkommen“ auf dem Weg im Wahlkampf zu vereinbaren“, gleichen einer Sekte, welche über ihr heutiges Willkommensritual, die Mitglieder versuchte zu binden und die gleichwohl damit auch ihren Erfolg über die Einbindung der politischen Gegners versuchte herbeizureden.

Doch die Realität ist obgleich eine völlig andere:

Realitätsfremd der Aussagen eines Martin Schulz heute und in der fachlichen Betrachtung der Vergangenheit der politischen Arbeiten der verantwortlichen Personen, besetzt mit Politikerinnen und Politiker der SPD.

  • Andrea Nahles im Thema von Mindestlohn und der unterfinanzierten Rente.
  • Aydan Özoguz, Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration. Haltung zum Thema Islamlobbyismus?
  • Manuela Schwesig im Thema der Familienarbeit
  • Heiko Maas und seiner nachfragebedürftigen Arbeit als Justizminister.
  • Frank Walter Steinmeier und sein nachfrage-bedürftiger Erfolg als Außenminister, auch seiner Absprachen / Handlungen im Nahen Osten und der immer noch offenen Problematik mit seiner von den Wissenschaftlern immer noch monierten Doktorarbeit.

Die reale politische Welt der SPD Akteure sieht eben doch ganz anders aus.

Es ist allerhand in den letzten Jahren zusammengekommen, was heute im Netz und bei den Medien archiviert und nachzulesen ist, was diese SPD Personen denn wirklich effektiv in den letzten Jahren in der politischen Arbeit geleistet haben und eben, wo diese mehr als versagt haben!

Ansonsten war die Rede von Martin Schulz inhaltslos und in der thematischen Vorausschau von Lösungsätzen, Fehlanzeige. Dazu dekadent und zudem maßlos selbstüberschätzend im Auftreten und damit als feist im Benehmen zu bezeichnen. Diese SPD zelebriert nun einen Martin Schulz in der Funktion und als manifestierter „Deutschlandretter“ und redet dann auch noch von „Wir stehen für Fairness“.

Gleich dem „Rattenfänger von Hameln“ erscheint das aktuell sichtbare Auftreten und Treiben der SPD und einem Martin Schulz derzeit! 

Das was sich hier und heute inhaltlich über die Redner, speziell bei Sigmar Gabriel und Martin Schulz abspielte, ist nichts anderes als bereits die heutige Antwort auf eine unglaubliche „Politshow“ für die nächsten Monate bis hin im September 2017, mit nichts darin in der „Wundertüte“, außer eben heißer Luft!

Doch gerade ein Deutschland in dem heutigen Spannungsfeld, wird ein solches, SPD aufgerufene „Politische Wundertüte“, wie man dies eben nun über eine SPD zur Bundestagswahl hin zu kreieren versucht nicht mehr vertragen! Dies führt dann im Ergebnis noch mehr zur gesellschaftlichen Spaltung!

Doch eines wurde hinter all dem Gerede eines Martin Schulz sichtbar:

Wenn Martin Schulz von Fairness redet, dann meint Martin Schulz die Angleichung Deutschlands über eine Unterordnung unter die EU!

Zudem steht ein Martin Schulz dafür, dass auch die Bürger Deutschlands die Schulden aller EU Länder und damit der EU mittragen werden müssen. (Thema Euro Bonds)

Gleichwohl sage ich ihnen heute bereits auf den faktischen Rahmendaten und echten Haltungen eines Martin Schulz und im Übrigen, vieler SPD Politiker und Anhänger voraus, dass die Einwanderungs- und Flüchtlingsthematik, welche viele in Deutschland immer noch alleinig der Kanzlerin Angela Merkel, CDU als eine Fehlentscheidung zuschreiben, mit einem Martin Schulz erst recht und endgültig eine Dimension erreicht wird, die eben das bisher monierte, noch weit in den Schatten stellen wird!

Dagegen bewegt sich jedoch gerade bereits eine CDU und eine Kanzlerin Angela Merkel von ihren gemachten Fehlern 2015 massiv zurück! Diese auch real in Sachen und im Thema der Rückführungen. Denn hier bremste und bremst eben immer noch eine SPD und deren Akteure!

Mit einem Martin Schulz kommt die endgültige Aufgabe der demokratischen, freiheitlichen Kultur und der bisherigen Werte.

Deutschland stelle Dich mit einem Kanzlerkandidaten Martin Schulz / SPD, auf die endgültige Aufgabe deiner demokratischen, freiheitlichen Kultur, deiner bisherigen Werte und deiner gesellschaftlichen, dir liebgewonnen deutschen zivilisatorischen Rahmendaten und Grundlagen ein.

Verpackt wird dies seitens der SPD über eine „Pseudo Humanismus“ deklarierte Haltung, was zur Folge haben wird, dass wir uns alle auf noch viel mehr Flüchtlinge einstellen werden müssen und damit dem endgültigen Verlust von allem, was uns bisher lieb war!

Im Ergebnis können wir uns über eine SPD und einen Kanzlerkandidaten Martin Schulz, dann gleichwohl damit auf ein massives forcieren hin zu einer massiven Spaltung des Landes und der Gesellschaft einstellen!

Faktisch betrachtet wird die SPD einen hochgradig aggressiven Wahl Kurs fahren, der einzig dabei angetrieben ist, die SPD bei der Bundestagswahl gut zu platzieren und Martin Schulz als Kanzler in die Position zu bringen.

Ein politisches Schmierentheater!

Das Ganze ist jedoch lediglich ein politisches Schmierentheater, eine politisch aufgeblasene Wundertüte ohne Inhalt, jedoch mit großem Volumina aufgeblasen.

Der Kanzlerkandidat der SPD 2017, Martin Schulz, ist für mich ein politischer „Seelenverkäufer“ der sehr gefährlicher ist, nicht real dem entspricht, was er sagt und wie er sich als nahbares Individuum darstellt und dies derzeit noch den Anschein hat!

Martin Schulz ist einzig ein EU Lieferant und EU Außendienstler und dies in vollem Umfang. Jedoch nicht einer EU Form, die einem Gesamtgebilde und einer Notwendigkeit eines gemeinschaftlichen Wachsens aller EU Staaten gerecht werden würde.

Ein untragbarer Politiker für ein Deutschland der Zukunft und damit kein Politiker für ein freiheitliches und demokratisches Deutschland.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar