„Schluss mit Angela Merkel, Schluss mit den gesamten politischen Irrwegen“

Print Friendly, PDF & Email

Geben wir noch weiterhin gehörig Gas in unserem Tun und in unserem gemeinsamen Wirken!

Wir sind derzeit immer noch mitten darin und wir nutzen die Zeit die wir jetzt noch haben!

Unsere bisherigen öffentlichen Aufrufe (25.01.2018) hatten bereits ein sehr großes Echo und in der Folge viele Schreiben an den Bundespräsidenten!

„Reden wir also bei der Wahl des künftigen Bundeskanzlers/in 2018 ein gehöriges Wörtchen mit“

Wenn wir Demokraten, gleich ob in der Bevölkerung, der Wirtschaft oder der politisch Aktiven nicht alle gemeinsam und jetzt zusammenstehen und Druck über eine Alternative als neuen Bundekanzler auf den Bundespräsidenten ausüben, dann wird das mit der Ablösung von A. Merkel nichts mehr und das Merkel / EU Endszenario gegen uns alle, ist dann beschlossene Sache!

Deshalb braucht es einen demokratischen, alternativen und sofort gangbaren Weg!

Wie das geht / Was ist zu tun:

Bitte den nachstehenden Vordruck, ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben per Einschreiben an den Bundespräsidenten schicken! Bitte legen Sie auch unbedingt die Vordrucke, Ihren Freunden und Bekannten vor! Je mehr beim BP eingehen, je besser!

BRIEFVORDRUCK AN DEN BUNDESPRÄSIDENTEN

Dieser Schritt, verbunden und getragen durch eine große Breite von unterschiedlichsten Unterstützern, wird uns alle eine künftige Politik, welche den Menschen und dem Land gewogen sein wird, erst bescheren1

Wir haben viel zu tun im Land, gehen wir es endlich an!

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

2 Gedanken zu „„Schluss mit Angela Merkel, Schluss mit den gesamten politischen Irrwegen““

  1. Dass ein Wechsel in der Führung überfällig ist, das sehen viele. Nur besteht absolut keine Einigkeit darüber, in welche Richtung der Wechsel erfolgen sollte. Die Nation ist gespalten wie schon lange nicht mehr. Die Spaltung wurde von den Medien einerseits und von politischen Kräften und Organisationen, von links und rechts, andererseits, erfolgreich betrieben. Der Bürger ist verängstigt und schweigt überwiegend. So wird das nichts. So wird nach Merkel wieder jemand kommen, der keine wirklichen und vor allem keine positiven Veränderungen bringen wird. Vielleicht wird das auch der letzte nicht-islamische Kanzler Deutschlands sein.

  2. Hallo Patriotin,

    Wann lernt ihr es denn endlich mal? Es gibt Kein Rechts und Kein Links!! Wir werden damit Geteilt!! Gewollt und Gesteuert… Egal ob man National oder Ein Bärchenschmeisender Buntmensch ist…wir als Nation können so nichtmehr Überleben.. Wollt Ihr Euch solange Teilen lassen bis alle Unsere Töchter draufgegangen sind? Ermordet wurden?
    Ich kann dieses Engstirnige Verhalten schön Langsam nichtmehr Hören!! Es muß ein Ruck durch dieses Land gehen, und as am liebsten Gestern…

    LG Martin

Schreibe einen Kommentar