Weltweite Kontrolle durch vorsätzliche Destabilisierung!

Print Friendly, PDF & Email

Für die Bürger sind die Zusammenhänge der geopolitischen Ebenen nicht nachvollziehbar.

Seit Jahren sind für die Bürger der Welt, die wirklichen Zusammenhänge der nationalpolitischen, wie geopolitischen Ebenen und deren Handlungen, speziell jedoch dann auch im Thema Russland, dem Mittleren- und Nahen Osten und zum Thema des IS, sowie die Rollenverteilungen der politischen Akteure nicht nachvollziehbar.

Beleuchten / benennen, wir doch gerade heute anhand des vermeintlichen „Syrien Konfliktes“ einmal einige Zusammenhänge, doch vor allem die politisch Tätigen internationalen, wie deutschen Akteure.

Die Akteure sind in der Hauptsache, USA, UK, Saudi Arabien, Türkei, die EU unter dem aktiven Mitwirken und allen voran seit Amtsbeginn (Oktober 2005), eine Kanzlerin A. Merkel mit ihrem seinerzeitigen, wie aktuellen Kabinett.

Doch gleich vorweg:

Wir müssen und was viele Menschen noch nicht realisiert haben, sehr wohl zwischen der seinerzeitigen US Clinton, Bush und Obama Amtszeit / Administration und deren Ausrichtungen und damit den Zusammenhang bisher zu einer A. Merkel und neu zu einem seit 2017 amtierenden Präsidenten Trump unterscheiden.

Denn mit der Wahl des aktuellen US Präsidenten Trump 2017, fielen viele US parasitären, aggressiven Kriegsgelüste und Machtstrukturen über Bord. Nicht nur US national, sondern auch und vor allem international in den bisherigen Seilschaften und deren Strukturen.

Seither steht und bis heute, eine Kanzlerin Merkel buchstäblich mit ihren alten internationalen Seilschaften / Politkollegen im Regen und sitzt damit auf dem Pulverfass / Schleuderstuhl. US Präsident D. Trump indes, empfindet eine A. Merkel zudem als inkompetent, indiskutabel und schädlich. Liegt er damit so falsch?

Angriff auf Syrien.

Lassen Sie sich also zunächst von dem jetzigen Angriff auf Syrien und damit der sichtbaren Akteure nicht täuschen! Denn es gibt hierzu noch eine andere Variante, die man zunächst nicht vermuten würde!

Denn was wäre und dies ist sehr wahrscheinlich, wenn sich ein Präsident D. Trump mit seinem Freund / Kooperationspartner, dem russischen Präsidenten V. Putin inhaltlich dezidiert abgesprochen hat, allerdings nicht zum Thema Fall eines Assad oder einer Syriendestabilisierung, sondern mit dem Ziel, über dieses militärisch chirurgische Vorgehen, die EU im Verhalten und in Ihrer Bereitschaft, sowie in der Haltung vorzuführen und zu testen?

Vieles sprach bereits im Vorfeld dafür. (T. May im Fall Skripal, Tweets von D. Trump in Form und Inhalt, sowie die Absprache mit V. Putin)

Sie denken nun evtl. dies sei abwegig gedacht, ist es nicht, denn eine Russland und ein V. Putin, ist einem D. Trump als geopolitischer Partner um Längen näher, als es eine A. Merkel und besonders ein Europa auf der Basis heute, je sein werden!

D. Trump lehnt die politisch intriganten Spielerinnen und Spieler ab!

Doch sollten Sie nun nicht glauben, dass die ablehnende Haltung eines D. Trumps gegenüber einer A. Merkel etwas mit Deutschland oder gar der Bevölkerung zu tun hat.

Weit gefehlt, genau das Gegenteil ist der Fall und ein US Präsident D. Trump, hegt eine Affinität zu Deutschland, den Menschen und Ihrem Fleiß und zudem natürlich zur innovativen deutschen Wirtschaft und der Zusammenarbeit.

Denn er will die Zusammenarbeit, allerdings lehnt er kategorisch die politisch intriganten Spielerinnen und Spieler der alten Clinton, Bush und Obama Egide und damit spez. einer deutschen Politriege, unter der Führung einer A. Merkel völlig ab. Doch wundert uns dies wirklich?

D. Trump weiß zudem um den von Merkel, als Teil im großen Spiel der Vergangenheit mit Ihren Kollegen in der deutschen Regierung 2015 gestarteten Ausverkauf unserer Sozialsysteme und unser Sozialstrukturen und dies kann und wird ein D. Trump im Kontext der Geopolitik für die Zukunft nicht zulassen können. Putin im Übrigen ebenso wenig!

Beide sehen zudem das EU Gebilde in Brüssel als ein sehr gefährliches und dazu als ein gefährlich destruktives Gebilde in der Welt an.

Die Rolle Deutschlands fährt an die Wand.

Die Rolle eines weltweit tragenden und soliden Deutschlands, speziell unter einer A. Merkel, fährt schon lange, auch und gerade bis heute in der falschen Haltung zu Russland und den perfiden regierungsseitigen „Flüchtlingshandlungen“, denn als Flüchtlingspolitik, kann man dies bei Gott nicht mehr nennen, buchstäbliche an die Wand.

So treiben ein politisches Merkel Deutschland und hier im Speziellen auch und gerade die Franzosen mit einem altstrukturell instruierten EU lastigen Macron, bereits beginnend mit einem damaligen Präsidenten Holland, ein sehr gefährliches und perfides „Bäumchen wechsle dich Spiel“.

Und dieses Spiel verkaufte eine Kanzlerin Merkel und Ihre mehr als in Frage zu stellenden Minister dem eigenen Land und der eigenen Bevölkerung seit vielen Jahren als Diplomatie?

Dies was allerdings A. Merkel seit Jahren mit Ihrem Kabinett vollführt, ist keine Diplomatie, sondern ein in allen Zügen vorsätzliches, perfides Monopolyspiel, seinerzeit unter Schutz des alten US Präsidenten Obama, ohne Rücksicht auf Verluste und zum eigenen Nutzen. Ja eben bis 2015 Syrien begann und 2017 ein Donald Trump zum neuen US Präsidenten gewählt wurde.

Die alten Seilschaften werden in der nahen Zukunft zusammenkrachen!

Und es sind bereits und werden viele weitere altstrukturellen politischen Seilschaften / Kartenhäuser, gerade über die Wahl eines Donald Trump, dem Thema der Kooperation eines Trump mit einem russischen Präsidenten Putin, dem Thema einer EU in Brüssel und aktuell im Thema UK Skripal und einem Syrien, zusammenfallen!

Insofern werden die damaligen und noch aus dieser Zeit heute amtierenden, alten Seilschaften und deren Akteure (Präsidentinnen, Präsidenten, die Nato, der IWF usw.) mit einem lauten Donnerhall flächendeckend in der nahen Zukunft zusammenkrachen!

Nun, über Syrien, wurde bereits 2015 die Clinton, Bush und Obama Administration und damit deren Doktrin im jahrelang gefahrenen massiven Destabilisierungsprozess des Mittleren- und Nahen Ostens, mit einem Mal gestoppt.

Nicht zuletzt auch und gerade durch das klare Bekenntnis und den Schutz eines Russlands zu Syrien und damit einem Assad.

Der vor 3 Jahren inszenierte Gasangriff in Syrien, der damals 2015 wie heute 2018 einem syrischen Präsidenten Assad angelastet wurde und dies immer noch versucht wird, ist niemals bewiesen worden und man sollte damals wie heute eher von geheimdienstlich, abgesprochenen Operationen, mit dem Ziel des Sturzes eines Präsidenten Assad, ausgehen!

Bisherige Destabilisierungsmaßnahmen der USA und dem Partner UK.

So stand Syrien zu Beginn der Eskalation in 2015 zumindest, im bisherigen geopolitischen, wie geostrategischen Verlauf, lediglich in einer langen Reihe von wissentlich in der Vergangenheit inszenierten Destabilisierungsmaßnahmen der USA und dem Partner UK im Mittleren und Nahen Osten.

Ganz gleich, ob es sich thematisch seinerzeit nun um Afghanistan, Ägypten, Iran, Libyen, Iraq und weitere Länder handelte.

Es waren / sind im Vorgehen immer wieder die gleichen Muster der intriganten Akteure mit dem Ziel gewesen: „Die jeweiligen Herrscher der Länder über das unterlaufene, indoktrinierte und dann aufgewiegelte Volk, zu stürzen“

Ziel war es zudem, die Rolle eines Saudi Arabiens in der Golf Region zu stützen und zu stärken, um gemeinschaftlich gleichwohl nach dem Masterplan „Business as usual under absolute control“ zu agieren.

So ist auch gerade hierbei ein Saudi Arabien, der politisch bekannte Dreh- und Angelpunkt der gesamten Thematik eines IS und mit dem Ziel, den gesamten Nahen- und Mittleren Osten mit Herrscheranspruch vorzustehen!

Der IS / Kontra ein Diktator Erdogan

Der IS ist nicht der Islam und diese von diesen lancierten altbackenen und aggressiv hochgehaltene und brutal durchgesetzte Islamausprägung ist weltweit unter ethischen und menschenwürdigen Grundlagen, nirgends auf der Welt und auch nicht auf der Basis der historischen, islamischen Grundlagen, akzeptabel.

Zudem sind diese islamfundamentalen, menschenverachtenden Ausrichtungen des IS, wie aber auch in diesem Zusammenhang stehend, die Ideologie eines türkischen Diktators Erdogan real nicht weit voneinander entfernt.

Die Kennwerte sind hierbei, das Streben auch speziell mit und unter Einsatz von Gewalt und Freiheitsentzug, nach der unabdingbaren zentralen Macht / Herrschaft, absolutem Gehorsam und am besten noch über das eigene Volk hinaus, die weltweite sichtbare Unterwerfung unter diese widerlichen Despoten / Regime.

So ist der IS lediglich eine hochaggressive und frei gegründete Guerilla Truppe mit antiquierten Werten und zelebrierten Islamvorstellungen, bezahlt, finanziert und geschaffen, um vorsätzlich in der gesamten Welt den Eindruck zu erschaffen, es gäbe ein Problem zwischen dem Islam / Kontra dem Christentum!

Dies ist allerdings faktisch ein ausgemachter Blödsinn und nicht korrekt!

Hier sind eine alte US Administration, die UK Verantwortlichen, so auch eine politisch deutsche Führung im Nachhinein zur Rechenschaft zu ziehen. Denn sie spielten mit, lieferten Waffen, kassierten und unterbanden dieses perfide und dreckige Spiel nicht!

A. Merkel in ihrer Verantwortung als Kanzlerin.

Allen voran eine A. Merkel in ihrer Verantwortung als Kanzlerin und speziell dann die ehem. Außenminister F.W. Steinmeier (heute Bundespräsident) und S. Gabriel (beide SPD), welche einem Saudi Arabien und einer Türkei Unmengen an deutschen Waffen / Waffensystemen verkauften und lieferten.

Hier agierten Geldgeilheit und perfides strategisches / kooperatives Denken und Handeln einer seltsamen strukturellen Egide noch vor Intelligenz. Menschenunwürdig und menschenverachtend!

So ist es zudem schon lange genug untragbar, dass diese deutsche Regierung unter A. Merkel und eine EU in Brüssel einem Diktator Erdogan bis heute, huldigen / diesen hofieren und diesen zudem aus der EU heraus, mit Milliarden zuschütten und mit deutschen Waffen / Waffensystemen beliefern.

Ein Diktator Erdogan mit seinen Allmachtsfantasien und Aggressionspotentialen.

Denn die Türkei, speziell unter einem Diktator Erdogan arbeitet wie 2016 bereits bekannt wurde, auch mit dem IS und in Sachen Öllieferungen (über die Firmen seines Sohnes und seiner Tochter) zusammen und vertritt wie eben der IS das gleiche Muster eines mittelalterlich und hochaggressiven Islamismus.

Ein Diktator Erdogan mit seinen Allmachtsfantasien und Aggressionspotentialen, kann und darf die Welt kategorisch heute und in der Zukunft nicht dulden. So ist ein Erdogan in der langfristigen Betrachtung, als ein für die Welt, sehr gefährliches Individuum einzustufen!

Sollte man diesen Despoten nicht umgehend massiv in die Schranken weisen, so wird man zudem die bereits systemisch türkischen Indoktrinationen über die Imame und die vielen tausenden Erdogan linientreuen Türkinnen und Türken direkt in die jeweiligen sozialen und kulturellen Systeme in allen Ländern der EU, nicht mehr stoppen können!

Solange ein Diktator Erdogan nicht gestoppt wird und oder auch noch durch die EU oder deren Mitgliedsländer unterstützt wird, solange wird es mit dem IS selbst und in den Ländern der EU, umfangreiche Konfrontationen, zunehmend mit Muslimen / Islamisten und dadurch nicht endend insgesamt das Thema Islam Kontra Christentum geben.

Selbst ein Atatürk dreht sich heute noch im Grabe herum bei dem, was und vor allem wie eine menschenverachtende Islamideologie durch Länder wie der Türkei über einen Erdogan, einem Saudi Arabien und über einen IS, verbunden zudem mit massiven Forderungskatalogen und deren Aggressionen auftreten.

Eine reale Bedrohung für Deutschland und seine Bürger?

In diesem Zusammenhang warne ich heute erneut sehr deutlich, denn ein Diktator Erdogan wird seine türkischen Landleute, welche in allen europäischen Ländern leben und die zudem noch eine türkische Zwangsstaatsbürgerschaft haben, zur Mitarbeit und unabdingbaren Treue für sich selbst und seinen eigenen Zielen zwingen.

Was somit heute schon sichtbar und in der weiteren Konsequenz dann ganz schnell zu einer realen und direkten Bedrohungslage auch für ein Deutschland und seine Bürger werden kann.

Um dies umgehend zu stoppen, muss unabdingbar und umgehend politisch die Aufhebung des Doppelpass Status mit der Türkei und deren Bürgern / allen islamischen Staaten faktisch inhaltlich auf den parlamentarischen Weg gebracht und durchgesetzt werden.

Das Ergebnis in der ungebremsten türkisch / islamischen Auslebungen sehen Sie bereits alle jeden Tag auf der Straße, in den Kindergärten und in den Schulen und an jeder Ecke in unserem Land.

Ein absolutes nicht mehr zu duldendes NO GO mit diesen Herrschaften!

Weiter im Fall Syrien

Kanzlerin A. Merkel verkaufte seit 3 Jahren das Thema Syrien einem Deutschland und den Bürgern in Sachen der Flüchtlinge, als eine unabdingbare ethische und menschliche Notwendigkeit. Faktisch allerdings, ist und waren diese von einer A. Merkel global formulierten Ansätze, nicht real.

Gleichwohl ist in diesem Zusammenhang dann auch noch die „ach“ so belastete, aber für Deutschland lt. Merkel so wichtige Türkei in die Flüchtlingsthematik (Grenze zu Syrien) involviert und zu benennen.

Doch im Grundsatz nutzte die Türkei / Erdogan lediglich geschickt die Syrienthematik, um einen wundersamen Deal mit der EU über3 Mrd. + € offiziell und zusätzlich unterlegt mit einem Flüchtlings-Austauschprogram mit einem Deutschland unter der Federführung einer Kanzlerin A. Merkel, abzuschließen.

Faktisch sind diese Vereinbarung allerdings ein ausgemachter Unsinn, doch ein Erdogan schaffte es hierüber erneut, der EU Milliardenbeträge, einzig zum Aufbau seines Landes hin zur konkurrierenden Industrienation weltweit und gerade als Konkurrent zu einem Deutschland mittel und langfristig, zu erhalten!

All das bisher formulierte ist einer Kanzlerin A. Merkel auch schon viele Jahre lang bekannt, auch als Sie die letzten Tage sagte “Wir werden uns zwar nicht aktiv am Syrienangriff beteiligen, stellen uns jedoch an die Seite unserer Partner und begrüßen diesen Schritt“

Hier in diese Kette der deutschen Entscheidungsträger und politisch sich äußernder Minister, gehören zudem die gänzlich in Frage zu stellende Ursula von der Leyen, Verteidigungsministerin und die akute zusätzliche ministeriale Fehlbesetzung eines Heiko Maas als Außenminister, welche beide ins gleiche verbale Merkel Horn bliesen und immer noch blasen.

Schämen Sie sich allesamt!

Nun Frau Merkel, auch speziell die Herren: ehem. Finanzminister Schäuble, ehem. Außenminister F.W. Steinmeier (heute Bundespräsident) und ehem. Außenminister S. Gabriel, was für Lügen haben Sie den Menschen seit Jahren hier im Land, politisch wie auch öffentlich, verkauft?

Sie lieferten fleißig Waffen an Saudi Arabien / an die Türkei und die rüsteten und inszenierten damit indirekt oder evtl. wissend direkt, den IS aus. Und sie alle wussten davon und wissen dies immer noch!

Bekannt ist Ihnen auch, welche Rolle gerade die Saudis im Thema der finanziellen und waffenseitigen Ausstattung und Steuerung des IS innehaben.

Bekannt ist Ihnen auch gewesen, dass bereits beim Thema des Anschlags in New York 911, bis auf eine Person, dieser Anschlag insgesamt von Passinhabern Saudi Arabiens durchgeführt wurde.

Zu guter Letzt dann noch ein deutliches Wort direkt an die deutsche Regierung und an die Kanzlerin A. Merkel:

Ein Deutschland steht einzig für den Frieden und wird sich nicht und niemals mehr an Kriegen beteiligen und oder sich hier über eine fadenscheinige und nicht besonders intelligente deutsche Politik hineinziehen lassen oder gar engagieren.

So sind zudem konsequenter Weise die bisherigen regierungsseitigen Haltungen in Sachen von Waffen- und Rüstungsgüterlieferungen, trotz der Einflussnahmen durch die deutsche Rüstungsgüter- und Waffenproduzentenlobby, (z. Bsp. Rheinmetall, EADS, HK usw.) massiv zu überdenken und sequenziell zu stoppen und oder einzustellen.

Deutschland ist jederzeit als Innovationsmotor und weltweit meditativ, friedensschaffend in der Welt und für die Welt tätig.

Deutschland hat alle Voraussetzungen, um in der Welt, als ein von allen Ländern der Welt akzeptiertes, friedensschaffendes und friedensstiftendes Land anerkannt zu sein.

Alles andere, ist mit einem Deutschland und seinen Bürgern historisch und ideologisch heute in der Neuzeit, nicht mehr zu machen.

Auch nicht, wenn es darum geht unser Land, unsere Bürger, unsere Werte, unsere Kultur, unsere Sprache, unsere Ordnung und unsere Sicherheit, sowie damit unsere Lebensqualität durch Ausländer jedweder Art und Ausprägung beschädigen zu lassen.

Sie, Frau Merkel, sind für Deutschland schädlich!

Sie, Frau Merkel, sind für ein Deutschland und für die deutschen Bürger schon lange nicht mehr als integer zu bezeichnen, denn eher als brandgefährlich und schädlich!

Und unter uns und zu guter Letzt, denn es ist an der Zeit, gerade heute und nach den vielen Jahren der Erfahrungen mit Ihnen in Funktion einer Kanzlerschaft in einem Deutschland, einmal nachfolgendes persönlich auszusprechen:

Mir stößt es schon lange sehr übel auf, dass Sie in Funktion und als deutsche Kanzlerin in einem freiheitlichen demokratischen Staat, mit einer aufrechtgehenden deutschen Bevölkerung, welche in großen Teilen eine ca. 40 jährige freiheitlich demokratische westliche Entwicklung, vor der Maueröffnung 1989 zur DDR hinter sich hatten, sagen zu wollen, wie diese zu denken haben, was diese zu tun haben und was diese zu sagen haben oder sagen dürfen, über was diese dann auch noch in welcher Form überhaupt reden dürfen und was diese durch Sie verursacht in Kauf zu nehmen haben!

So geht es nicht, Frau Merkel, Titel hin oder her?

Nun, es ist für Sie mehr als an der Zeit, umgehend und derzeit noch freiwillig möglich, zurückzutreten, ansonsten sehe ich geopolitisch angeschoben, die Türen nun in einer nicht allzu fernen Zukunft, für Sie und ihre Brüder und Schwestern im Geiste, ins Schloss fallen.

Gleiches gilt im Übrigen auch für das heutige, durch die Ministerinnen und Minister, Merkel tragende Kabinett. Allerdings ist davon auszugehen, dass sich dieses Thema dann auch ablaufchronologisch erledigen wird

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar