Die internen Falschspieler, die Flügelspiele, werden die CDU endgültig an die Wand fahren!

Die CDU fährt immer noch mit Vollgas und gerade jetzt noch schneller auf die Wand zu!

– Denn augenscheinlich haben die internen Flügel und das abstruse Verhalten von Einzelpersonen die nach der Macht gieren, noch immer nichts begriffen! –

Immer und immer wieder die gleichen falschen Signale durch interne Spiele / Spieler!

Denn schaut man sich aktuell wieder intern die CDU, die Spiele, die immer wieder gleichen Spieler / Strukturen und damit verbunden die Gier über Positionsgeilheit zur Macht zu gelangen uvm. an, dann könnte einem buchstäblich schlecht werden.

Schlecht, da man damit wissentlich und willentlich die Partei und damit die Basis, nach innen wie nach außen, über eine fehlende Glaubwürdigkeit, eine fehlende parteiliche Kultur und einen fehlenden und zu erwartenden Stil / Benehmen, gerade hierüber nun endgültig und für lange Zeit begräbt!

A. Laschet zeigte in seiner Pressekonferenz klare Handlungsströme als Parteivorsitzender auf!

Denn schaut man sich die überraschend stattgefundene Pressekonferenz mit Armin Laschet vom 07.10.2021, 18.30/Uhr genauer an und vor allem hört man einmal genauer hin und zu, dann wird klar, ein A. Laschet hat weder seinen Rücktritt erklärt, noch das Handtuch geworfen! Insofern ist er nach wie vor der Parteivorsitzende und damit in der Führungsrolle! *Q 1

Vielmehr war es ein inhaltlich gutes Statement mit klaren Ansagen / Inhalten / Wegen und vor allem mit einem Fahrplan, der im Übrigen einer immer noch offenen, realen Option einer Regierungsbildung, hier mit dem Ziel „Jamaika“, allemal Rechnung trägt.

Denn gerade im Thema einer Regierungsbildung über eine „Jamaika Koalition“ ist es unverkennbar, dass immer noch alles offen ist!

Indes ein öffentliches Herbeireden einer vermeintlichen Ampelregierung über die SPD, ist in der Realität, noch lange keine ausgemachte Sache!

Auch dann nicht, wenn man medial gerne glaubt, hypothetisch und nach alter Manier, buchstäblich die Glaskugel heranzuziehen und etwas herbeireden zu wollen!

Denn hinter den Kulissen sind die Denk- und Optionsansätze gänzlich anders und wie man dies vordergründig darstellt.

In dieser Partei geht es demnach immer noch um einen gewählten A. Laschet in einer Führungsverantwortung, doch bedauerlicher Weise gibt es in der CDU immer und immer wieder die gleichen Personen / Strukturen, die nicht schnell genug an die Futtertröge kommen wollen.

Widerlich, denn im Grundsatz geht es jetzt einzig um die Herstellung einer Glaubhaftigkeit, eines herzustellenden Vertrauen´s gegenüber dem Land, den Menschen, der Partei intern wie der Basis selbst. Ebenso die Frage nach echten Kompetenzträgern und Personen, welche die Partei intern wieder einen und verbinden können!

Und ewig grüßt das Murmeltier, wenn es parteiintern um Macht und Gier geht!

Und die, welche bereits aktuell wieder nach Positionen gieren, im Übrigen die gleichen bisherigen Falschspieler die einem A. Laschet niemals eine Chance auf dem zurückliegenden Weg ließen, sind erfahrungsgemäß eben nicht im Ansatz für ein internes Einen und zur Erneuerung der CDU zu gebrauchen oder gar kompetent hierfür!

Ich bin gespannt, wie lange man noch innerhalb der CDU braucht, um endgültig zu begreifen, dass die internen Spiele zu unterbinden und damit auch insbesondere die internen Spieler, klar zu benennen sind und umgehend zur Räson gerufen werden.

Der Anspruch einer CDU, muss wieder über ein gelebtes Leitbild grundlegend verankert werden und nicht über einzelne Personen und Positionen!

Klarheit an den Tag zu legen und einzufordern, sich entweder zum Wohle der Partei und damit gleichwohl dem Land und den Menschen einzureihen / sofort zurückzunehmen oder eben zu gehen!

Wir werden auf dem heutigen Stand / dem Weg, der Art und Weise der internen Muster und Handlungen, des internen Umgangs miteinander noch vieles, der Partei schadende sehen können und werden.

Derzeit gäbe es noch eine kleine Chance, allerdings nur über eine parteiinterne Rückbesinnung auf die Historie und eine interne hochwertige Kultur im Inhalt und im Umgang!

Allerdings setzt dies voraus, dass man sich nun endlich wieder auf echte und vor allem loyale und ehrenwerte Führungsstrukturen, verbunden mit einem zu erwartenden strukturellen Benehmen und einer so lange in der CDU vermissten menschlichen, wie parteilichen Umgangskultur eines Miteinanders besinnt!

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Quelle:  *Q 1   Statement A. Laschet vom 07.10.2021, 18.30/

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Die internen Falschspieler, die Flügelspiele, werden die CDU endgültig an die Wand fahren!“

Schreibe einen Kommentar