Wir brauchen eine echte, gelebte Verantwortungsübernahme

Print Friendly, PDF & Email

Wir brauchen buchstäblich eine Kernsanierung in Deutschland!

Anlässlich einer gestrigen und heutigen Diskussion mit sehr kompetenten und mir wertvollen Menschen, als Auslöser meines Artikels vom 13.04.2014: „Gedanken zur aktuellen Situation in Deutschland und darüber hinaus: Motive, Auswirkungen, Unvermeidbares“

Nun will ich Ihr Interesse auf die hierin geführte Kommunikation, speziell auch zum Thema Medien inhaltlich lenken und Ihnen hierzu eben meinen letzten Kommentar als Information näherbringen. Sie können alle Kommentare unter dem vorstehend genannten Artikel nachlesen.

Antwort Thomas H. Stütz von Heute. (20.04.2014)
Lieber Peter Folber, dem ist nichts hinzuzufügen und völlig korrekt. Nun liebe Meike (Deutschmann), erlaube mir einmal die Dinge richtig auf den Punkt zu bringen. Wobei Du bitte immer von meiner Basis gedanklich einmal ausgehen solltest, dass es nicht meine Aufgabe ist in Deutschland nach Populismus oder Öffentlichkeit auf Teufel komm raus, wie bei vielen derzeit sichtbaren Anderen, reinen sequenziellen Theoretikern die derzeit glauben an der Spitze von sogenannten Bewegungen mit ihren theoretischen Änderungsansätzen stehen, gehöre, sondern ein reiner analytischer Welt-Pragmatiker bin, der ausschließlich und faktisch unter dem Einpreisen des Humankapitales die Welt, bereits vor Jahren die Welt, gleich ob national oder international in den gesamten Zusammenhängen und mit allen Sonderheiten und Varianten und vielem mehr buchstäblich gescannt hat.

Insofern brauchen wir bei Gott das Rad nicht neu erfinden. Wir haben bereits alles. Allerdings, um eine buchstäbliche Kernsanierung vom “Keller bis zur Decke” werden wir in Deutschland, andere auch außen werden sich anschließen, nicht mehr umhinkommen!

Ein Appell an uns alle!

Doch ohne nun den Finger zu heben, zuerst ein Appell an uns alle, ohne dessen folgende Inhalte nichts aber auch gar nichts sonst verändert werden kann!

Maßlosigkeit, Egoismus, Anti- oder Pseudosoziales Verhalten, Bereicherungsdenken und Handeln sowie Machtgeilheit müssen weichen und aus den Menschen heraus selbst wieder mit der Maßgabe einer echten und gelebten Verantwortungsübernahme und eine mit Respekt ausgeführten Haltung von jedem Einzelnen, jeder Gruppierung, jedem politisch tätigen, jeglichen Medien usw. als echtes Humankapital wieder in die freiheitlichen demokratischen Gesellschaften, auch über verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeiten hinein getragen werden.

Nur so können nachhaltig die faktisch notwendigen Einzel- oder System-Änderungen sehr einfach in die richtige Richtung, Position und im Kontext zum verfolgten und erwünschten Ergebnis vorgenommen werden. Denn, falsche Fakten sind nie das Problem, da sehr schnell und einfach zu verändern!

Es sind leider immer wieder nur die Menschen mit Ihren falschen Motiven!

Auch sind die Denk- und Handlungsstrukturen führender Staatsoberhäupter weltweit bekannt. Bereits vor 3 Jahren habe ich ein Weltwirtschafts- und Geopolitisches Zentralwerk mit ca. 800 Din 4 Seiten fertiggestellt. Hierin sind alle Fakten zu allen Staaten, Wirtschaftsbündnisse, militärischen Zusammenschlüssen, Friedensbündnisse, Glaubensausrichtungen, und vieles, vieles mehr der Welt beinhaltet. Über diesen Weltatlas und den umfassenden echten Informationen darin, können alle aktuellen wie künftigen Zusammenhänge, Ableitungen und Vorhersagen jedweder Art auf Basis unter der Heranziehung täglich sichtbarer Handlungen auf der Welt, für die Zukunft, für die Welt, einzelne Länder, Gruppierungen, Zusammenschlüsse und vor allem sämtliche Ableitungen gleich welcher Motive von Akteuren im großen Spiel der Welt und aus welcher Ecke diese kommen und Grundlage diese haben, vorausgesehen und gemacht werden. Man kann sich vorstellen was dies dann folglich bedeutet – Jegliche Vorhersagen können somit gemacht werden!

Ich lies dieses Werk im Wissen um die Brisanz der Möglichkeiten seinerzeit von hier nicht zu nennenden Ebenen und Personen aus der Regierung anschauen mit der Maßgabe und dem Wissen, dass hierin Dinge stehen wie sie eben wirklich sind, nicht bekannt sind oder man auch nicht will, dass dies im Kontext des Gesamten gesehen werden kann. Der Tenor war, Zitat eines Militär Attaché: “Woher, Herr Stütz wissen sie diese Dinge alle und woher haben sie die Informationen. Ihre Vorlagen und selbst ihre Legende sehen zudem noch fast so aus wie unsere Unterlagen die wir im AA vorliegen haben, nur dass bei uns ganze Stäbe daran sitzen um diese Informationen zusammenzutragen” Nun mehr möchte ich hierzu nicht sagen, nur noch, dass ich seinerzeit entschied, dass die Zeit hierfür in der Öffentlichkeit noch nicht reif ist. Und so sind wir wieder in der analytischen Beobachtung und dem Wissen am heutigen Markt, der Akteure und vor allem ihrer wahren Motive.

Sichtbare Heilsbringer suchen reinen Populismus für sich!

Als Fazit muss derzeit leider klar ausgesprochen werden, dass sich vieles und viele sogenannte sichtbare Heilsbringer die ihre sequenziellen theoretischen Ansätze über das Ziel eines reinen Populismus für sich suchen, jedoch eher nicht in der Sache selbst und für die Menschen zielführend sein werden. So muss man es, ohne diese Personen zu nennen, deutlich auf den Punkt bringen.

Nun unsere / meine Aufgabe für die Zukunft ist es nicht, werbewirksam oder im Streben nach Populismus der Öffentlichkeit zu gefallen, sondern als Pragmatiker in und über die wirklichen Ansätze in den Strukturen selbst tätig zu sein. Und dies ist nicht laut oder populistisch.

Ich habe kein Interesse auf profilneurotische Diskussionen!

Gleichwohl habe ich kein Interesse auf so typisch deutsche profilneurotische Diskussionen wer denn bei welcher sequenziellen Theorie Recht haben muss oder sollte. Beurteilen tun dies dann zudem wieder Menschen, die nicht im Ansatz die Möglichkeit hatten oder darum Wissen, wie die Informationen weiterer hunderttausende von Bausteine zusammengehören. Und die genau hier immer wieder sichtbare Einseitigkeit gleicht einer mathematischen Formel aus jeder Warte betrachtet mit falschen Vorzeichen.

Der Domino-Effekt, Die EU-Lüge und weltweite Täuschungen

Zudem dann auch noch diesen Personen oder Gruppen zu erklären warum dies so oder so nicht sein kann oder funktional sein wird, übersteigt deren Ego endgültig. Aus diesem Grunde habe ich in 2011 seinerzeit und auf eigene Kosten einen Versuchsballon über mein Werk der Domino-Effekt, die EU-Lüge und weltweite Täuschungen als Buch mit den rhetorisch einfachsten und verständlichsten lesbaren Zeilen mit globalen Voraussagen bis eben Ende 2013 national und international in Deutschland und Europa an den Markt gebracht.

Diese Buch war in 2012 in Amazon BRD ca. 8 Monate das mit am meisten verschenkte Buch. Auch in weiteren anderen Ländern unter den Top Büchern. Doch was war der Hintergrund meinerseits: Informationen wer, wie, warum, weshalb, wieso, welche Reaktionen oder Aktionen bis hin zum Boykott startete und oder ob und wie das Buch welches im Inhalt tatsächlich die kommenden Jahre medial, geopolitisch und Polit Wissenschaftlich treffend vorhergesagte, kamen und welche Resonanzen und Reaktionen in den Strukturen und nicht nur national, sondern europaweit und weltweit abzuleiten waren.

Interessant war als erstes Zeichen der damalige US Botschafter in Berlin, der bereits 20 Stunden nach dem postalischen Versandt bei mir anrief und sich für das Buch bedankte. Und so weiter und so weiter. Mehr und differenziertere und wertvollere Informationen konnte ich im Anschluss nicht mehr bekommen. Gleichwohl wurde auch sichtbar wer in Persona und welche Organisationen innerhalb der BRD und ihren Lobbyisten darüber hinaus, große Anstrengungen zeigten und immer noch zeigen, dass dieses Buch niemals in der Breite in Deutschland sichtbar werden durfte und darf.

Dagegen stehen hier bis heute deutsche wie europäische Strukturen, die diese Informationen in ihre Arbeit und Ausrichtung seinerzeit wie heute einpreisten und einpreisen und zudem div. Universitäten in Deutschland aber auch in Europa, wo das Buch seither in den Haupt Bibliotheken unter der Rubrik Zeitgeschichte und Polit Wissenschaft aufgenommen wurde und steht.

Ein Deutscher Bischof spielte und spielt sein Spiel!

Die gesamten Ergebnisse aller Zusammenhänge und die Mitwirkung spezieller Personen, wozu auch ein nicht unbekannter Deutscher Bischof der im Übrigen -nicht Rom linientreu ist- und selbst gut daran täte in seiner Ideologie und Haltung umzukehren, sein Spiel spielte und spielt, werden zu einem späteren Zeitpunkt noch umfassend mit Namen, Daten und Fakten veröffentlicht werden. Die Zeit ist jetzt jedoch noch nicht reif.

Es ist richtig sich den Dingen korrekt anzunehmen!

Nun, auf dieser Basis von Information sollte man einmal dann meine Artikel und Themen erneut lesen. Es sind reine Botschaften und damit verbundene Chancen die wie ich weis die richtigen Menschen und Strukturen wie aber auch die Medien allesamt genau lesen und reagieren. Danke hierfür, denn es zeigt mir, wie dankbar und richtig es ist, sich den Dingen korrekt anzunehmen.

Es ist nicht meine Aufgabe etwas zu behaupten oder mich in den Vordergrund zu spielen, sondern lediglich über meine Themen und Inhalte den Geist und das Halbwissen Dritter, auch ganzer Strukturen und Regierungen anzuregen um deren Entscheidung diesen dann, nämlich jedem einzelnen Menschen oder jeder Gruppe selbst zu überlassen.

Ein lebbares und funktionales Langfristsystem!

Nichts anderes ist folglich für mich interessant, denn hierdurch bliebe sonst der freie Wille des Einzelnen, meine Philosophie, meine Arbeit, meine Kompetenzen und mein Wissen um die Lösungen in der direkten Umsetzung und den Zielen für die Menschen einzustehen und ein lebbares und funktionales Langfristsystem für die Zukunft zu schaffen, auf der Strecke.

Also wer ist nun wichtig, die Menschen, die Zukunft oder man selber. Für mich sind dies zeitlebens die Menschen und die System in einer funktionalen und friedlichen und freiheitlichen wertgeschätzten Koexistenz real zueinander zu bringen.

Nur hierfür bin ich zu haben.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar