2014 Chance und Risiko!

Print Friendly, PDF & Email

Die „Deutschen“ müssen sich entscheiden

2014 wird unabdingbar ein Jahr sein, in welchem die Menschen in Deutschland, die „Deutschen“ sich entscheiden werden müssen und dies ob sie wollen oder nicht, buchstäblich weiterhin „tranfunselig und oder leicht einzulullend“, ein „wohlstandversautes“ Volk, welches man mit Brot und Spielen ruhig stellen kann ist oder sein will, oder eben ein Volk, welches seinem Land vorausschauend und schützend im Überleben seiner selbst, zur Seite stehen wird.

Doch zunächst einmal ihnen allen ein von Herzen kommendes gutes und erfolgreiches Neues Jahr 2014. Mögen alle Ihre Wünsche und Träume in Erfüllung gehen. Die einen Ihren „Wohlstand“ behalten und die anderen endlich aus Ihren Engpässen und Miseren herausfinden. Doch wünsche ich allen zudem gleichermaßen allzeit beste Gesundheit und hege den Wunsch, dass Sie alle auf Ihren Wegen beschützt und behütet sein werden.

Möge allerdings auch der viel zu oft aus Angst oder Bequemlichkeit vorhandene und missbräuchlich oft formulierte und argumentierte „Gedanke der Hoffnung“ vieler Einzelner einem aktiven Handeln und Tun für sich im Kontext mit unserer Gesellschaft und somit für unser Land in 2014 weichen.

Dies ist und wird unabdingbar sein, für den Einzelnen und für unsere Gesellschaft!

Die Menschen werden umgehend lernen müssen, eine aktive und friedliche, jedoch konsequente Haltung und ein sichtbares Einstehen für sich selbst als Teil der Gesellschaft, sowie in direkter Verbindung eben auch für die Gesellschaft, in unserer Gesellschaft an den Tag zu legen.

Deutschland braucht endlich die Bevölkerung, die Deutschen und dies unverzichtbar in und ab 2014, die Rückgrat und einen “Hintern in der Hose” haben um für Ihr Land einzustehen, auch wenn dies Kraft, Mühe und auch Ängste beim Einzelnen hervorrufen wird und bedeutet.

Denn nur die Gesellschaft in Ihrer Geschlossenheit ist eine echte und gelebte Gesellschaft!

Nun, für viele war sicher das Jahr 2013 nicht nur im privaten Umfeld ein Jahr indem man viel verkraften musste, sondern auch noch dazu unterlegt war, mit den vielen unsäglichen falschen politischen Entscheidungen, leider jedoch nicht nur in Deutschland, sondern auch auf der EU-Ebene.

Auch unseren EU-Nachbarn geht es gar nicht gut. Denn hier sind die Aussichten mehr als denkbar schlecht. Und entgegen dem Anschein und den Medien, ist leider hierbei vieles politisch bewusst eben in diese Richtung gesteuert worden. Allerdings wird es auch Deutschland langfristig im Außenhandel auf Schuldenbasis seiner Partner nicht gelingen, seine Exportposition zu halten. Dies wird uns in der Konsequenz alle dann wieder selbst im deutschen gesellschaftlichen Innenverhältnis treffen. Deshalb müssen die einzelnen und maroden EU-Länderstrukturen einzig und wettbewerbstauglich von innen heraus geradlinig und mutig neu, klar und effizient strukturiert werden. Geld alleine und in einer zentralen Währung über den € als das Heilmittel auf der EU-Ebene zu stigmatisieren, ist der völlig falsche Ansatz für eine notwendige Gesundung.

Es ist leider nichts im Lot!

Es ist leider nichts, aber auch gar nichts im Lot oder hat heute die Basis oder die Grundlage dazu, dass auch speziell die Gesellschaft in Deutschland, unser Land und unsere Zukunft in den Segmenten Innere- wie Äußere Sicherheit, Wachstum, Souveränität und Lebensqualität als gesichert angesehen werden kann. Viel zu viele Fremdinteressen, innen- wie außen und an allen Ecken und Enden, nehmen einschneidenden und negativen Einfluss zu Lasten Deutschlands heute und in der Zukunft.

Was haben wir heute:

Politische Führer, die mit Ihren Entscheidungen mehr als in Frage zu stellen sind und selbst nicht im Ansatz wissen, was sie damit bereits heute dem Land und den Menschen für die Zukunft antun. Denn viele Entscheidungen und Haltungen derer, sind schlicht und ergreifend darauf abgezielt, zu Lasten Deutschlands und den Menschen, den „Deutschen“ zu gehen. Eine nach innen für die deutsche Bevölkerung, der Rentnergeneration, den Familien, den Menschen nicht gesicherte soziale und lebbare Politik und damit Grundlage. Eine nicht tragbare Einwanderungspolitik, sondern eine, die wirtschaftlich wie gesellschaftlich als Worst Case zu bezeichnen ist. Ein Schuldenberg, ein Verschuldungsgrad der nicht mehr zu schultern sein wird. Fremdverpflichtungen und Abhängigkeiten die man als ökonomischen und sozial ethischen Humbug und „Todschlag“ für Deutschland bezeichnen muss. Zudem die freiwillige Weggabe der politischen wie staatlichen Kontrolle über Deutschland selbst. Zudem die in Deutschland forcierte und hier innerpolitisch auch freiwillig akzeptierte politische Willkür und Einflussnahme der EU und der EZB gegen Deutschland zu operieren mit dem Ziel, die bisherige Führungsposition Deutschlands im ökonomischen wie positionellen Bereich einer weltweit untergeordneten Rolle hineinzupressen. Eine Blauäugigkeit der verantwortlichen politischen Klasse zu glauben, dass der mit Brachialgewalt zelebrierte EU / EZB Weg langfristig Vorteile zu Gunsten Deutschlands bringen wird. Und leider vieles Weitere mehr.

Dem Bürger wird ständig lancsiert, dass alles in Ordnung sei!

Schon lange ist es keine parteiliche oder gar parteipolitische Positionsfrage mehr, ob wir, die Menschen / Bürger in Deutschland auch noch in der Zukunft die freiheitlich und in einer echten demokratischen Kultur sein und leben dürfen und können, die wir Kraft unserer Wurzeln und unseres Nationalstolzes und auf Grundlagen unseres Grundgesetzes bisher vorfinden konnten.

Alles ist darauf abgestimmt, genau diese unsere lebensgrundlegenden, freiheitlichen demokratischen Wurzeln buchstäblich zu eliminieren und zu kastrieren.

Dem Bürger wird bewusst ständig langsiert, dass alles in Ordnung sei, die Wirtschaft läuft und vor allem, dass er, der Bürger im Grunde nichts zu sagen hätte, nichts machen kann und oder auch nicht die Kraft hierzu hätte etwas im System zu bewirken.

Dies alles ist ein ausgemachter Blödsinn!

Denn genau hier ist die größte Angst und der größte Albtraum dieser falschen Gesellschafts-Souffleure und Akteure. Der, dass die Deutschen, die Augen aufmachen und nicht zulassen werden, dass Deutschland und unsere Kultur und Werte sowie unsere Grundlagen der Gesellschaft ausverkauft und verramscht werden und dann die Menschen / Bürger doch noch für sich sichernd in direkter Verbindung mit Ihrem Land und für Ihrer Heimat Deutschland einstehen werden.

Seien Sie versichert, es wird mir selbst eine Ehre sein, auch in 2014 wieder über die Maßen für die Menschen und unserem Land weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung zu stehen und mich hierfür einzusetzen.

Ich zähle allerdings auch auf Sie alle, auf jeden Einzelnen von Ihnen!

Keiner könnte jemals so gering sein, nicht Großes bewirken zu können. Dies ist keine Frage von Geld oder Status Quo, sondern nur eine Frage des Erkennens, des Wollens und des Mutes! Und dies alles ist in Deutschland mehr als genug, wenn auch derzeit noch im Verborgenen, vorhanden.

Deshalb meine Damen und Herren, lieber Leserinnen und Leser, lassen Sie uns alle gemeinschaftlich kompetent, ruhig, sachlich aber sichtbar und bestimmt in 2014 danach aktiv streben und auch dafür geschlossen einstehen, für unser Land, für uns Menschen in Deutschland, für unsere ältere Generation wie auch für die deutschen Familien und die Jungen Menschen, ein- und vorzustehen.

Gott beschütze Sie alle.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar