Dr. Warren, der Pionier der mRNA Technologie spricht Klartext!

Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch führte für Servus TV ein Interview mit Dr. Luigi Warren, dem Pionier der mRNA-Technologie, sowie der führenden Person bei der Entwicklung der mRNA Impfstoffe gegen C-19. Sendetermin war der 14. Juli 2021 um 2015 Uhr.

Dr. Luigi Warren, der Pionier der mRNA Technologie!

Dr. Luigi Warren ist der derzeitige Präsident und CEO von Cellular Reprogramming, Inc., einer Biotechnologiefirma mit Sitz in Kalifornien. 
 
Gemeinsam mit Derrick Rossi, dem Mitbegründer des berühmten Biotechnologieunternehmens Moderna, verfasste Dr. L. Warren bereits in 2010 eine Arbeit, die beschreibt, wie Moleküle, welche die genetischen Anweisungen für die Zellentwicklung im menschlichen Körper tragen, umprogrammiert werden können.
 
Die Arbeit wurde von der Zeitschrift Science als einer der zehn größten wissenschaftlichen Durchbrüche des Jahres 2010 gewürdigt und vom TIME Magazine als einer der zehn größten medizinischen Durchbrüche des Jahres bezeichnet.
 

Auf Twitter äußerte sich Dr. Luigi Warren kritisch gegenüber den Impfstoffen, was dazu führte, dass Twitter Dr. L. Warren sperrte!

Zitat:
„Einige Geimpfte werden aufgrund von Lymphozytopenie, ADE (Antibody-dependent enhancement, infektionsverstärkende Antikörper) oder der Tatsache, dass die Impfstoffe nur eine Teilmenge der viralen Antigene exprimieren, vorübergehend zu Virus-Superspreadern.“
 
Auch nicht zu unterschätzen sind mittlerweile auch die Erkenntnisse, dass die Impfstoffe bei jüngeren Menschen Hirnblutungen, Hirngerinsel sowie Herzmuskelentzündungen verursachen können.
 
Zitat:
„Das Endziel wird sein, dass wir alle von den Impfstoffen abhängig sein werden.“
 

Die gesamte thematische Bandbreite aus dem Servus TV Gespräch mit Dr. Warrren, können sie auch über den in den Quellen geannten Link zur Servus TV Sendung vom 14.07.2021 nachlesen.

Die realen Daten, Fakten im und um das gesamte Thema C-19 / Politik,  werden Step by Step sichtbar werden!

Vieles ist im politisch präsentierten und stringend lancierten Thema C-19 bis hin zu den Informationen, Daten, Fakten und Zahlen die man öffentlich darlegt, und dies zurücknehmend formuliert, nicht nur national, sondern auch international als sehr fragwürdig zu bezeichnen und spiegelt bedauerlicher Weise nicht die gesamte Wahrheit im Thema und in den daran angelagerten Synergien und Wechselwirkungen selbst. Davon muss nach dem heutigen Stand der Erkenntnisse ausgegangen werden.
 
Dazu kommt noch, dass gerade die Medienlandschaft, die sozialen Plattformen und federführend die Politik, alles bisher daran setzte, dass versierte Wissenschaftler, Pioniere, wie Warren und viele weitere kompetente Personen mehr, im Gesamtthema C-19 regelrecht und bis heute unfein angegangen, geoutet und oder gar mundtot gemacht wurden und immer noch werden.

Übrig bleibt die zentrale Frage, wie sind die politischen / medialen Handlungen / Aussagen seit 03.2020, mit der Realität im Gesamtthema in Einklang zu bringen?

Hier stellt sich dann bereits seit März 2020 die zentrale Frage, wie sollten die bisherigen, gesamten politischen, differenten Vorgehensweisen, Aussagen und Handlungen der Ministerien , des BGM Spahn und einem RKI Vorsitzenden Prof.  Wieler und damit auch und vor allem der deutschen Regierung unter einer A. Merkel, mit der Realität im Gesamtthema eines Virus C-19 oder SARS-COV2 kompartibel sein und in Einklang gebracht werden können?
 

Die Antwort auf den Grundlagen der Faktenlagen hierauf ist, nein, kann es nicht!

Noch ein Wort zur wissenschaftlich sehr seriös arbeitenden ständigen Impfkommission (STIKO)!

Genau so wenig ist es ethisch, wie faktisch tragbar, dass eine deutsche Regierung seit vielen Wochen auf die STIKO (ständige Impfkommission) Druck ausübt, um die Freigabe der Impfung von Kindern zu erzwingen, was im Übrigen fachlich und auf den wissenschaftlichen Ergebnissen heute nach wie vor nicht angeraten ist.
 
Die STIKO indes, machte bisher eine sehr gute und vor allem eine seriöse Arbeit über ihre wissenschaftlich basierende Grundlagen, ihre Einschätzungen und Empfehlungen, auch und gerade dann, wenn diese im Ergebnis zu einer Zurückhaltung führten und führen.

Zu guter Letzt!

Ich gehe heute davon aus, dass bereits in den nächsten Monaten thematische Konfrontationen durch Offenlegungen der realen Daten, Fakten und Verläufe im Gesamtthema SARS-COV2 oder C-19, gleich ob über die wissenschaftlichen oder auch soziologischen Segmente stattfinden werden.
 
Es werden auch die bisherigen, politischen, wie medial unterdrückten und leider auch die zum Teil völlig abstrusen und nicht gedeckten Zusammenhänge zwischen den medialen Veröffentlichungen und den politischen Handlungen, im Kontext der realen wissenschaftlichen Erkenntnisse und vor allem den realen Ergebnissen sichtbar werden.
 
Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz
 
Quellen:
 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar