Nicht provozieren! Deutsche Fahne runter!

Print Friendly, PDF & Email

Gleich wie man dazu stehen mag, doch dieses Film Material, symbolisiert bedauerlicher Weise lediglich den Ausdruck einer staatlichen Hilflosigkeit!

Versuchen wir doch einmal nicht die Menschen (gleich ob Demonstranten oder Polizei) über das optische Auge zu bewerten oder die Veranstaltung selbst, dann stellt sich doch einzig die Frage, was um Gottes Willen werden hier für öffentliche Zeichen (Deutschlandfahne runter) gesetzt und warum?

Unabhängig dazu sei nochmals an die Kanzlerin erinnert, als diese bei der letzten Bundetagswahlfeier Ihrem Adjutanten beim Jubeln auf der Bühne buchstäblich erzürnt und aggressiv die Deutschlandfahne entriss und entsorgte.

Gleiches Muster!

Doch was ist hier der Hintergrund. Kurz auf den Punkt gebracht, Politik und „kurzsichtig geglaubte“ Präventionsmaßnahmen aus der falschen Warte heraus betrachtet. Gleich einer mathematischen Formel mit falschen Vorzeichen.

Doch warum Prävention und mit welcher Befürchtung?

Man muss hierzu wissen, dass die Regierung unter dem Vorsitz der Kanzlerin, auch und vor allem zudem an die Polizei und alle staatlichen Stellen die klare und unmissverständliche Weisung erteilte, dass keinerlei provozierenden rassistischen Haltungen oder Äußerungen durch das Staatspersonales gegen ausländische Gäste sichtbar oder angewendet wird.

Dies geht mittlerweile so weit, dass die Polizisten/innen nicht einmal mehr im Ansatz Ihrer täglich Arbeit nachkommen können, wenn es sich bei den zu bearbeitenden Delikten und Verursachern, um die Beteiligung von Asylanten oder Migranten handelt, da diese Polizisten / innen regelrecht Angst haben müssen, selbst mit harten Disziplinarmaßnahmen aus dem Nichts heraus, bestraft zu werden.

Hierzu genügt es lediglich und dies ist die traurige Wahrheit täglich praktiziert, wenn ein Asylant oder Migrant nur behauptet, dass er rassistisch angesprochen oder angegangen wurde. Und dies hat sich, wen wundert dies, bei diesen Asylanten und Migranten bereits herumgesprochen und wird zudem ständig ohne realen und faktischen Hintergrund gegen die Polizisten / innen behauptet und verwendet!

Und meine Damen und Herren, dies gilt mittlerweile auch für jeden von uns. Denn vor wem stehen wir denn, wenn uns dies auch passieren sollte. Vor einem Richter! Und wem ist der Richter wieder zugeordnet? Noch Fragen? Sehr, sehr ungut was sich hier zuträgt.

Die aktuelle Realität, verursacht durch die Kanzlerin!

Dies ist in Deutschland nun die aktuelle Realität. Verursacht durch eine völlig falsche Haltung der Kanzlerin und der Regierung. Dies resultierend aus einer regelrechten Unwissenheit und Inkompetenz mit den Dingen umgehen zu können.

Was sich hier weisungsgebunden durch die Regierung und folglich von deren Vertreterinnen und Vertretern vertreten wird und zuträgt, ist eine sichtbare, man muss wirklich sagen, ohnmächtige Angst dieser Damen und Herren Politiker, die im Kontext unseres Deutschlands der Vergangenheit im Nationalsozialismus und Rassismus und dem Heute steht.

Um Gottes Willen mein Damen und Herren Politiker, wachen Sie endlich auf, denn Sie sehen den Wald vor lauter Bäumen (Panik und Angst) nicht mehr. Dies gepaart mit, man kann es nicht anders formulieren, sehr eingeschränktem Wissen um Menschen, deren Verhalten und deren Psyche, generiert bei Ihnen allen eine völlig falsche Ideologie und völlig falsche Ansätze!

Die freie Meinung muss noch lange nicht bedenklich sein!

Auch völlig unabhängig davon, dass man dabei maßgeblich übersieht, dass freie Meinung, gleich wie geäußert, noch lange nicht bedenklich sein muss, sondern diese lediglich in 95 % der Fälle auf einer reinen emotionalen Basis stattfindet!

Doch dies, was sich hier sichtbar an Haltung und weisungsgebundener Ausführung zuträgt, ist einmal unter dem Ansatz von psychologischen Grundlagen betrachtet, als ein ganz massives “traumatologisch basierendes Verhalten” zu bezeichnen. Alle, aber auch wirklich alle Anzeichen sprechen für eine massive psychologische Bedenklichkeit welche über diese Ansätze und über das weisungsgebundene Staatspersonal, deren Verhalten und Ausführungen sichtbar werdend, darauf hinweisen.

Anstatt Deutschland, Volk, Kultur durch klare Linien und Eckdaten zu schützen und dies im Wohlwollen von Humanismus zu leben und vor allem zu führen, „verraten“ und ich unterstelle im besten Fall echtes Unwissen, diese Politiker über Ihre fast schon “pathologische Bedenklichkeit” im Umgang speziell und gerade wegen der kulturellen Unterschiedlichkeiten, alles was ein Land im Grundsatz eint.

Die Haltungen der Politiker provozieren eskalierende Momente!

Und vorausschauend betrachtet, werden gerade über diese Hilflosigkeiten und völlig falschen Haltungen und Signalen der Politiker, die niemals gewünschten öffentlichen eskalierenden Momente regelrecht provoziert werden, die man dann am aller wenigsten haben wollte, geschweige denn, mit denen man, wenn es so weit ist, dann auch nicht umgehen kann.

Und noch einmal kurz zurück zu den Polizisten / innen. Meine Damen und Herren Leser, machen Sie sich bitte bewusst, dass dieses Damen und Herren der Polizei in ihrem Berufszweig in einer hochgradigen, für sich selbst und nach außen in einer psychologisch massivsten Form belastet sind und ständig im Zwiespalt stehen. Und zudem werden sie lediglich als Puffer, durch ihren Beamten Status und die Abhängigkeiten zum Staat mit dessen falschen Ausrichtungen und Vorgaben regelrecht verwendet und verheizt.

Und so wird sich die bereits viel zu weit nach unten gedrehte Spirale der Gewalten und der Konfrontationen, verursacht durch die auf allen Ebenen latenten Themen, Wer sind wir, auch und im Umgang mit Asylanten und Migranten in Deutschland und durch die völlig falschen Weisungen und Signale seitens der Regierung und deren Mitglieder, unweigerlich weiter nach unten drehen. Unaufhaltsam.

Nun und wenn es jetzt jedoch noch Menschen gibt, die glauben, dass über staatliche Gewalt und Reglementierung die deutsche Bevölkerung (im Übrigen auch in allen anderen Ländern) und die unausweichlichen, regierungsseitig selbst angeschobenen Eskalationen zu bändigen sein werden, so kann ihnen bereits heute gesagt werden:

Druck wird immer und unweigerlich noch mehr Gegendruck erzeugen!!!!!

Und zusammenfassend zum Film kann nur noch angemerkt werden:

Was sich hier zuträgt, ist in keinem Fall als Präventions-Maßnahme der Regierung zu sehen, sondern einzig als ein desolates Konfrontations-Moment, was die zwangsläufige und unweigerliche massive Gegenwehr im Volk als weitere Folge hervorrufen wird!

Der Regierung kann nur umgehend angeraten werden, kehren sie um auf dem bisherigen Weg der unser aller Schaden sein wird. Jetzt!

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar