Parlamentarische Versammlung des Europarat zum Thema Corona und Impfungen!

Zeit im Thema der Corona Impfungen die vielen Unsicherheiten in der Öffentlichkeit, wie aber auch in der Politik im Land, zu glätten!

Räumen wir nicht nur für die Öffentlichkeit, sondern auch gegenüber so manchem politisch Tätigen, sowie im deutschen politischen, wie aber auch wirtschaftlichen System / Leben einmal damit auf, zu glauben, die Menschen im Land ob direkt oder durch Einschränkungen zur Impfung zu bewegen!

Hintergrund ist die Resolution der Parlamentarischen Versammlung des Europarat 2361 aus 2021

Hierin wird im Thema Corona und Impfungen eine klare Leitlinie den europäischen Mitgliedern an die Hand gegeben, die umfassend und vor allem inhaltlich deutlich gefasst wurde.

In der Leitlinie sind dann im Speziellen, natürlich neben vielen anderen wichtigen und richtigen Ausführungen, fünf Punkte besonders hervorzuheben, denn hier hat die deutsche Regierung unter einer A. Merkel und im Speziellen weitere, politisch Tätige, einen immensen Nachholbedarf im Umgang damit.

Auszug aus der Resolution 2361 (2021) der Parlamentarischen Versammlung des Europarat in Deutsch übersetzt:

7.3.1 sicherzustellen, dass die Bürger darüber informiert werden, dass die Impfung nicht vorgeschrieben ist und niemand unter politischem, sozialem oder sonstigem Druck steht, sich impfen zu lassen, wenn sie dies nicht wünschen;

7.3.2 sicherstellen, dass niemand wegen Nicht-Impfung, möglicher Gesundheitsrisiken oder Nicht-Impfwunsch diskriminiert wird;

7.3.3 frühzeitig wirksame Maßnahmen ergreifen, um Fehlinformationen, Desinformationen und Zögern in Bezug auf Covid-19-Impfstoffe zu begegnen;

7.3.4 transparente Informationen über die Sicherheit und mögliche Nebenwirkungen von Impfstoffen verbreiten, mit Social-Media-Plattformen arbeiten und diese regulieren, um die Verbreitung von Fehlinformationen zu verhindern;

7.3.5 den Inhalt von Verträgen mit Impfstoffherstellern transparent kommunizieren und zur parlamentarischen und öffentlichen Kontrolle öffentlich zugänglich machen;

Auszug aus der Resolution 2361 (2021) der Parlamentarischen Versammlung des Europarat im Original:

7.3.1 ensure that citizens are informed that the vaccination is not mandatory and that no one is under political, social or other pressure to be vaccinated if they do not wish to do so;

7.3.2 ensure that no one is discriminated against for not having been vaccinated, due to possible health risks or not wanting to be vaccinated;

7.3.3 take early effective measures to counter misinformation, disinformation and hesitancy regarding Covid-19 vaccines;

7.3.4 distribute transparent information on the safety and possible side effects of vaccines, working with and regulating social media platforms to prevent the spread of misinformation;

7.3.5 communicate transparently the contents of contracts with vaccine producers and make them publicly available for parliamentary and public scrutiny;

Schlusswort:

So kann meine Empfehlung heute und für die Zukunft an die deutsche Politik nur sein: Beginnen Sie endlich, Ihren Aufgaben über die Ihnen vorliegenden Leitlinien ohne Wenn und Aber nachzukommen und unterlassen Sie es vor allem, bundesweit durch meist fragwürdige, subtil lancierte Falschinformationen / Unklarheiten, die Menschen im Land zu verunsichern.

Gleichwohl unterbinden Sie in allen Bereichen der Menschen in ihrem täglich Leben jedwede auch nur ansatzweise Diskriminierung über Zurückweisung oder gar Ausschlüsse usw. von nichtgeimpften Personen, gleich aus welchem Grund, diese ihre Entscheidung trafen oder auch gesundheitlich treffen mussten!

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Quelle:
Parlamentarische Versammlung des Europarat, Resolution 2361 (2021)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar