Wenn ein Staat und die Strukturen den Bogen restlos überspannen!

Gefährliche Tendenzen werden über gruppendynamische Prozesse mehr und mehr sichtbar!

Anlässlich einer provokanten Aussage des leitenden Kölner Impfarztes Dr. J. Zastrow (abgedruckt am 01.10.2021 im Stern und auch beim WDR und Weiteren) ist es an der Zeit, sich gerade auch dieser Thematik im Kontext der Gefährlichkeit aus den Strukturen heraus, für Land und Leute anzunehmen. (*Q1)

Zitat:
„Impfverweigerer sollten ihre Behandlungen auf der Intensivstation selbst bezahlen müssen“

Bei solchen kruden Aussagen indes, ist es an der Zeit, umgehend die Notbremse zu ziehen!

Zumal dieser Arzt nicht der erste Arzt, Politiker oder politisch Tätige war, der solchen Unfug von sich gab.

Gefährliche Spaltungen werden offen vorgenommen und es sind keine Ausnahmen!

Diese sichtbare Haltung des Arztes, ist damit nicht nur eine einzelne krude Meinung eines Arztes, sondern impliziert hierüber zudem, unabhängig vom ärztlichen Fehlverhalten, ein indoktrinierendes Momentum von Ausgrenzung in der Gesellschaft, eine krude Angstmacherei und eine wissentliche, vorsätzliche Falschdarstellung / einem vorsätzlichen Outing gegenüber vielen Millionen Menschen im Land!

Denn diese Aussage dieses Mediziners ist keineswegs nur provokativ, sondern diese Aussage ist erschreckend und gleichwohl gefährlich kurzsichtig und damit im Ergebnis als infantil zu bezeichnen!

Zudem stellt dies einen gesellschaftlichen Brandbeschleuniger dar, der allerdings vorsätzlich und unverkennbar im Handeln der deutschen Regierung und deren Hilfswilligen in Sachen „Impfungen“ angewandt und oder in Kauf genommen wurde und bis heute wird.

Eine solche Denunzierung, gerade von einem allgemeinen Arzt gegenüber Menschen / vielen Millionen Menschen im Land, wie von Dr. J. Zastrow zu hören / zu lesen, die dann auch noch in einem populistischen Rahmen gegen die Rechte der Menschen auf Selbstbestimmung angewandt, veröffentlicht werden, sind beschämend und beschädigen eine gesamte Gesellschaft bis hinein ins Mark.

Man kann sich für ein solches Verhalten solcher Ärzte auf der Basis ihres Codex nur noch schämen!

Ich schäme mich für ein derartiges Fehlverhalten eines allgemeinen Arztes, denn augenscheinlich fehlt es diesem nicht nur an juristischen, sondern auch an ethischen, wie standesrechtlichen Grundlagen, die man allerdings in einer humanen und vor allem einer intelligenten Gesellschaft voraussetzen müsste und erwarten könnte.

Im Übrigen ist gerade dieser Arzt und gleichdenkende Kollegen / Innen auf den Eid des Hippokrates (*Q2), sowie auf das Genfer Gelöbnis (*Q3) hinzuweisen, die eine solche befremdliche Haltung von Ärzten nicht zulässt, respektive nicht rechtfertigt.

Doch gleich einmal und sehr deutlich herausgestellt und abgegrenzt:

Das Märchen von den sogenannten „Impfgegnern“ oder einem sogenannten „Impfgegner“ ist ein sehr gefährliches, aufhetzendes und vorsätzlich angewandtes Momentum!

-Es ist klar und deutlich herauszustellen, es gibt faktisch gar keine Impfgegner, sondern es gibt nur Menschen, die Kraft Gesetzes, lediglich ihr Recht auf Selbstbestimmung wahrnehmen-

Das abschätzige Wort „Impfgegner“ ist ein wissentlich erfundenes und benutztes Wort, wohl wissend darum, damit ein gruppendynamisch abwertendes Momentum gegen eine Gruppe von Menschen zu erlangen, welche anderer Meinung sind, um im Ergebnis über ein solch perfides Momentum / eine solche perfide Methode, lediglich die Impfquote zu erhöhen.

Ein Momentum, geschaffen über eine ideologische, geistige und damit fragwürdige Denk- und Handlungsstruktur interner politischer Strukturen und in der Hauptsache über die für mich schon lange untragbaren Regierungssprachrohre, wie dann eben auch einen RKI Chef Dr. Wieler, einen Dr. Drosten oder und vor allem, einen K. Lauterbach und vieler weiterer hier ungenannter Personen mehr!

Spielen wir jedoch einmal die Aussage, die krude Haltung des Dr. Zastrow und Weiterer einmal gedanklich über einige Fragen weiter!

Und da in diesem Land mittlerweile nichts mehr abwegig zu sein scheint, woher wissen die Menschen, die künftig Hilfe von einem Arzt / in einem Hospital benötigen, ungeimpft sind, ihr Recht auf Selbstbestimmung wahrnahmen, ob diese dann unter solchen kruden Haltungen von Ärzten im Land überhaupt und mit den best möglichen Mitteln versorgt und behandelt werden?

Auch stellt sich in der Folge die Frage, auf welche kruden Ideen kommen evtl. solche fehlgeleiteten Ärzte, wie im Vorfeld beschrieben, wenn ein ungeimpfter Patient hilflos und angewiesen evtl. beim Arzt oder in der Notaufnahme eingeliefert wird? Wird er dann evtl. als geimpft entlassen?

Wollten sie die Hand für solche fehlgeleiten Personen, Ärzte, oder Menschen in Verantwortungspositionen, die sich im täglichen Leben vielfach nicht zeigen, doch zu Hauf vorhanden sind, ins Feuer legen?

So kann und darf es in einem kultivierten Deutschland nicht mehr weitergehen!

Es ist unfassbar, wo man sich politisch und damit gesellschaftlich über ein seit 03.2020 vorausgegangenes und bis heute anhaltendes politisches Fehlverhalten, bereits strukturell und soziologisch und in Teilen in den unteren Niederungen einer zu erwartenden intelligenten, humanen und ethischen Gesellschaft im 21. Jahrhundert begeben hat und befindet!

Zeit, dass sich die Juristen / Verfassungsrechtler der umfassenden gesetzlichen Grundlagen, kontra der realen Abläufe annehmen und genauer hinzuschauen!

Bereits hier verweise ich dann auch gleich auf das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG), das deutsche Grundgesetz (GG), die UN Menschenrechtscharta, die Deklaration des Europarates Resolution 2361 (aus 2021 und hier speziell die Punkte 7.3.1 -7.3.5), sowie das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) § 823, 839, 253) zu den Ausuferungen quer durchs Land und in allen Bereichen des täglichen Lebens. (*Q4)

Gleichwohl verweise ich insbesondere dann im Thema Bildung, hier im Besonderen die Ministerien / Schulen / Rektoren / Lehrer auf die entsprechenden rechtlichen Grundlagen, hier die UN Konvention Art. 29, sowie das Beamtenstatusgesetz ((BeamtStG) §36 und die damit verbundene Remonstrationspflicht gerade für Beamte im Land. (*Q4)

Denn es geht unübersehbar gegen die Menschen, die Kinder und Jugendlichen!

Allesamt kommen augenscheinlich diesen ihren Aufgaben und ihren rechtlichen Verpflichtungen nicht in dem zu erwartenden Maße nach und beugen hier angestammte Rechte zu Lasten von Menschen und bis hinunter vor allem die Rechte und damit die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. (*Q4)

Dies ist als inakzeptabel zu bezeichnen!

Das meine Damen und Herren, mit all dem weiteren in Deutschland sichtbaren, steuernden und denunzierenden politisch vorgegebenen Handeln, wie z. Bsp. , 2 G, 3G, Maskeraden Pflicht, Impfen- Ausgrenzungen / Aussperrungen / Nötigungen und mehr, erinnert nicht mehr an einen intelligenten, freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat.

Es erinnert mich denn eher an vergangene dunkle Zeiten von politischen, kruden Politideologien, welche die Menschen regelrecht und lediglich als Spielball für ihre politischen Ausrichtungen und Interessen benutzten und so im Ergebnis ein gesamtes Land in den Ruin getrieben haben. Gleiches im Übrigen geschieht auf den heutigen, völlig falsch eingeschlagenen politischen Wegen.

Doch dies ist in einer freiheitlichen, rechtsstaatlichen Demokratie im Grundsatz als beschämend und widerlich zu bewerten.

Ich bin mir jedoch sicher, bereits in den kommenden Wochen und Monaten wird sich vieles, was sich bisher für die Menschen im Land an Erklärungen / an Aufklärungen verschlossen hat, die wahren Gründe und Motive von politischen Handlungen / Haltungen der Handelnden und nicht nur in einem Deutschland aufzeigen.

So bin ich mir auch sicher, dass es entgegen dem immer noch vorhandenen irrigen Glauben so mancher politisch Tätigen, sich anders als zunächst gedacht, entwickeln wird.

Erst kommen die Menschen, das Land und damit die Zukunft eines Deutschlands!

Wer dies noch immer nicht und aufgrund seiner eigenen oder strukturellen, vielschichtigen niederen Motive begriffen hat, sollte bereits heute die Chance ergreifen zu gehen und damit noch bevor es endgültig zu spät sein wird.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Quellen:

*Q1Medien
WDR:
Provokanter Corona-Vorschlag: Ungeimpfte zur Kasse bitten

Stern:
Was Kölns leitender Impfarzt über Impfverweigerer und eine Impfpflicht denkt

*Q2 – Eid des Hippokrates
Der hippokratische Eid

*Q3 – Genfer Gelöbnis
World Medical Association: Declaration of Geneva
(Englische Version)

World Medical Association: Genfer Gelöbnis
(Deutsche Version)

*Q4 – Gesetzliche Grundlagen

Grundgesetz (GG) Art. 1, 2 und 3
Die Grundrechte Art. 1
Die Grundrechte Art. 2
Die Grundrechte Art. 3

UN Menschenrechtscharta
Resolution der Generalversammlung
217 A (III). Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Europarat Resolution 2361 (2021)
Covid-19 vaccines: ethical, legal and practical considerations
(Hier im Speziellen die Punkte 7.3.1 – 7.3.5)

Allg. Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz vom 14. August 2006 (BGBl. I S. 1897)

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 823, 839, und 253
§ 823 Schadensersatzpflicht

§ 839 Haftung bei Amtspflichtverletzung
§ 253 Immaterieller Schaden

Beamtenstatusgesetz (BeamtStG)
§ 36 Verantwortung für die Rechtmäßigkeit

UN Konvention Art. 29
UN-Kinderrechtskonvention
Erziehungsziele • Bildungsziele

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar