Willkommen in Deutschland, willkommen bei der politischen Verfolgung von Ärzten über die Staatsanwaltschaften!

Politik, Executive und Staatsanwaltschaft

Am heutigen Vormittag rief mich erneut einer meiner Mandanten aus der Ärzteschaft an und teilte mir mit, dass die Staatsanwaltschaft gerade vor der Türe steht. Sofort war ich im Auto und auf dem Weg.

Was ich dann vor Ort vorfand, war ein leitender Oberstaatsanwalt und 4 Polizisten (Kripo) in Zivil.


Man sollte zu jedem Zeitpunkt und gleich in welcher Situation miteinander reden!

So nahm ich mir den Oberstaatsanwalt mit dem ich schon aus dem Auto heraus Tel. zur Seite und mahnte gleich vorweg an, auch im eigenen Interesse, die Angelegenheit für alle Beteiligten und da es sich um ein Politikum auf schwammigem Boden basierend handelt, auch und vor allem sachlich zu bleiben und den Ball flach zu halten. Ansonsten möge er sagen, was er wolle und dies bekommt er dann auch gerne.
 

Das „politische“ Ziel ist klar erkennbar!

Man wollte insgesamt und ausschließlich Daten zu Patienten die ein Attest zur Maskenbefreiung bekamen und dann aber brach der leitende Oberstaatsanwalt nach kurzem Besuch, der Entnahme von einigen Dateien durch die Kollegen und einigen Vorlagen, die man diesem auf direkte namentliche Personennachfrage aushändigte, die sogenannte Durchsuchung / Beschlagnahme vor Ort ab. (Protokolle liegen vor)
 
Thema insgesamt, so die Staatsanwaltschaft und hier der leitende Oberstaatsanwalt sei es wohl, dass diese Ärztin (Psychsomatikerin) so der Vorwurf, gleich wie ihr ärztlicher Kollege (allg. Arzt) eine Woche vorher, ein Ermittlungsverfahren – wegen Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnisse, hier ist gemeint, das Attestieren von einer Abstandnahme zum Tragen einer Maske aus gesundheitlichen Gründen, ansteht.
 

Unsere Aufgabe war und ist es, uns zu jeder Zeit schützend vor die Mandanten zu stellen!

Indes, unser Haus und damit ich selbst als Geschäftsführer, sind von beiden Ärzten / Gesundheitszentren beauftragt worden. Wir übernahmen gerne die Aufträge und damit die Funktion, uns in den Angelegenheiten schützend vor diese zu stellen.
 
Man muss nun in der staatsanwaltlichen Sache selbst und den heutigen fragwürdigen Vorwürfen wissen, dass es sich bei den Namen / Personen die der leitende Oberstaatsanwalt (Kinder – Patienten die ein Attest bekamen) auf Nachfrage präsentierte, Patienten von Autismus bis über schwerste krankheitliche Zustände, handelte.
 

Insgesamt bewerten wir den gesamten Verlauf in Deutschland, als politisch hochbrisant!

Es schreit zum Himmel, was hier realpolitisch motiviert in einem vordergründigen „einst Hochglanz Deutschland“ buchstäblich inszeniert wird! Fakt ist, dass man über die Staatsgewalt / Executive und die Angriffe auf die Ärzte, vorsätzlich die gesundheitlich benachteiligten Menschen im Land angeht, verfolgt und outet!
 
Damit muss allerdings in einem demokratischen Rechtsstaat Schluss sein und wieder Hirn und vor allem Ethik wieder Einzug halten!
 

Ärzte und Ärztinnen anzugehen, werten wir als einen direkten  Angriff gegen die Humanität und gegen die gesundheitlich und köperlich Benachteiligten!

Ein starkes Stück, das sich hier bereits seit Wochen, speziell in Baden-Württemberg und ich mache keinen Hehl daraus, in Hechingen politisch und von der hiesigen Presse / ohne Beweise und Ahnung von der Sache selbst zu haben, gegen ehrenwerte Ärztinnen und Ärzte vor Ort zuträgt.
 
Ärztinnen und Ärzte, die vor allem und ausschließlich seit vielen Jahrzehnten für psychisch und physisch kranke Menschen / Ihre Patienten/ Innen da sind und sich u. a. sehr stark auch für kranke Kinder einsetzen.
 

Wenn dann noch ungerechtfertigte Hetze und Denunziantentum ins Spiel kommen, dann kollabiert das System!

„Politische Hetze und Beleidigungen ohne jeglichen substantiierten Wert und dies in allen Belangen in Baden Württemberg unter Einbeziehung der Exekutive und im Speziellen über die Hetzkampagnen und dem Fehlverhalten direkt aus den schulischen Bereichen heraus, hier im Speziellen von Rektoren/Innen und von Lehrern/Innen.
 
Hier gehen wissentlich schulisch verantwortliche Rektorinnen und Rektoren trotz besserem Wissen gegen die Kinder und deren tatsächlichen Gesundheitszuständen vor.
 

Was, wenn die Vorbildfunktionsstellen versagen die dem Nachwuchs vorbildlich und mit Vertrauen begegnen müssten?

Pfui Teufel ihr sogenannten ehrenwerten Vorbilder in Rollen von Rektorinnen / Rektoren / Lehrer /Innen usw., über die wir intern bereits Aktenordner füllen.
 
Und gerade am gestrigen Abend redete ich noch mit einer Mutter / erhielt ich Unterlagen, die auf mich zukam, deren Kind in Hechingen auf eine hiesige Schule geht und die mir mitteilte, was sich dort zuträgt.
 
Wissen muss man, dass die Mutter zudem im Elternbeirat ist (vertritt zudem auch weitere Eltern) und die natürlich auch eine Rücksprache mit der in dem Fall zuständigen Rektorin nahm.
 
Die Rektorin, Frau D. so die Mutter, (deren Sohn per Attest von der Maske befreit ist), hielt einen buchstäblichen Monolog bis hin, dass sich diese Rektorin erdreistete, auf Nachfrage der Mutter um eine echte Erklärung, diese Mutter regelrecht und laut anbrüllte. (O-Ton Mutter)
 
Ja meine lieben Leser, Deutschland heute, Ghetto pur, Ethik und Benehmen tot und dies direkt in unseren Schulen, jedoch nicht aus Reihen der Schüler und der Eltern heraus, sondern von sehr fragwürdigen Rektorinnen / Rektoren und Lehrkräften, die wie sich herausstellte, sehr gerne Denunzieren und eine fragwürdige Vorbildkultur zelebrieren.
 

Wenn „Vorbilder“ für unsere Kinder sich nicht mehr vorbildlich verhalten, was bleibt dann im Ergebnis übrig?

Leitende Schuldirektorinnen und Rektoren und eben auch ganz normale Lehrer/Innen, die in Teilen ihre Verantwortung und ihre Führsorgepflicht, schlicht und ergreifend nicht mit den ihnen zu eigenen Befähigungen erfüllen können, so zumindest erscheint dies auf Basis der uns vorliegenden Unterlagen / Statements.
 
Es ist in der Basis jedoch lediglich und insgesamt ein Politikum, das hier und in diesem aktuellen Fall über Stuttgart / Kretschmann und in den unteren Ebenen dem Regierungspräsidium Tübingen und vor allem über die Auslöser und von in Frage zu stellenden Schuldirektoren und /Innen als Denunzianten im System angezettelt und durchgeführt wird.
 
Wir bleiben dran, denn dieses Thema um die Schulen und damit um alle unsere Kinder wird noch viel Ungutes aufzeigen und hochspülen.
 
Das ist allerdings das heutige, reale Deutschland und ungeschönt!
 
Zeit, Zeichen zu setzen und den Fehdehandschuh der fragwürdigen Methodik / Handlungen der Merkel / Spahn / Söder und hier in BW, der Kretschmann Politik / Regierung aufzunehmen!
 
Wir haben ihn aufgenommen!
 
Deutsche Politik ohne Wert, Denunziantentum ohne Wert, Teilweise pseudointellektuelle Schulleitungen, Lehrkräfte aus dem System, fragwürdige Journalisten und vor allem viel Unsinn der allenthalben in den Strukturen und in der Öffentlichkeit buchstäblich und täglich auf Neue entleert wird.
 
Doch damit ist jetzt Schluss!
 

Zeit, die Prioritäten in einem Sozialstaat wieder richtig zu fokusieren und zu setzen!

Zeit, für die Menschen, Eltern und die Kinder, für kranke und hilfebedürftige Menschen einzustehen und gerade dann, wenn ein sehr dubioses, sich entwickelndes Merkel / Spahn / Söder Politsystem, die Menschen lediglich wie „Unmündige / Unwürdige“ behandeln will und vor alle diese auch real behandelt.
 

Hier sind nun in diesem Fall verdiente Ärzte und speziell von Schulrektoren/Innen denunziert, geoutet und angezeigt worden, da es Kinder gibt, die bei Gott aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine Maske tragen können und dürfen.

 
Dies passt wohl so mancher Rektorin und manchem Rektor ganz und gar nicht!
 
Solche fragwürdigen Vorbilder denunzieren ohne eine Ahnung von den gesundheitlichen Zuständen um Kinder und eine Ahnung zu haben, so aber auch nicht um die Ärzte, welche die Atteste ausstellten, mobben dazuhin dann noch die Kinder in der Schule und im Unterricht / bis hin zur Notenverschlechterung und auch geschehen, schreien real selbst Mitglieder von Elternbeiräten an, die lediglich eine Erklärung einfordern.
 

Ich schäme mich für ein solches Deutschland, dass sich mittlerweile und in Teilen von der dunkelsten Seite zeigt!

Sie können allerdings dann auch davon ausgehen, dass wir mittlerweile genug Beweise und Aussagen vorliegen haben, die wir im Übrigen über das Strafrecht (falsche Verdächtigungen, Beleidigungen) – und in der Folge Schadenersatzforderungen uvwm. an alle die uns bekannten Denunzianten in den Positionen von Rektorinnen und Rektoren, Lehrerinnen und Lehrern uvwm. über kompetente Anwälte (Streithelfer) zur Anzeige bringen und durchfechten werden.
 

Zeit zu handeln, Zeit zusammenzukommen, Zeit und sich zusammenzuschließen!

Aus diesem Grunde biete ich allen betroffenen Eltern, Kindern und Ärzten, auch und gerade die, die bereits schon einen Rechtsbeistand haben an, sich mit uns in Verbindung zu setzen.
 
Wir sehen es als an der Zeit an, die gesamten Vorgänge die politisch motiviert und gegen Ärzte / deren Existenzen, welche ihre Patienten/ Innen schützen wollen, Handlungen gegen gesundheitliche Benachteiligte, gegen Eltern und Kinder in den Schulen gehen / laufen, faktisch, wie auch höchstpolitisch zu bündeln und gemeinsam und mit den Anwälten dieser fragwürdigen Merkel Regierung / ihren Adlaten und ihren noch fragwürdigeren Erlässen auf einer bundesweiten politischen Ebene entgegenzutreten.
 

In einem echten Sozialstaat haben vorrangig die Politik aber auch die Bevölkerung selbst, immer die Menschen vorrangig zu schützen, nicht zu benutzen, nicht zu outen oder gar zu belasten!

Es sind die Menschen die es zu schützen gilt und es geht schon lange nicht darum, zu gefallen! Wer dies noch immer nicht kapiert hat verliert über das heutige politische Merkel System! Und klar, wer sich einsetzt wird sich auch blaue Flecken holen.
 
Doch ein Ei drüber, denn es ist mir persönlich eine Ehre, mich direkt für Menschen, für Eltern und Kinder und auch für Ärzte als Basis in unserem System einzusetzen und dafür zu kämpfen.
 
Insofern senden Sie uns aussagekräftige Unterlagen zu Vorgängen und Handlungen in ihren Schulen und ihnen gegenüber direkt geschehen, sowie ihre Kontaktdaten auf einen unserer E-Mail Accounts, hier unter:

t. stuetz@thomas-h-stuetz.eu
oder an

t.stuetz@moc-consult.eu

Zeit zu handeln, denn auch in 2021 wird es trotz aller salbungsvollen Merkel / Spahn Politworten nicht zu Erleichterungen kommen, die wesentlich sein werden!
 
Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz
Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Willkommen in Deutschland, willkommen bei der politischen Verfolgung von Ärzten über die Staatsanwaltschaften!“

  1. Eine faktische und in der Sache nicht unwesentliche Kommunikation vom Sonntag, den 13.12.2020 die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

    Meine Kommunikationspartnerin Frau Daniela Dewald

    Frau Daniela Dewald

    Wenn es nicht Ärzte gegeben hätte die Atteste ausgestellt haben ohne die Personen jemals gesehen oder kennengelernt zu haben, wären solche Untersuchungen unnötig.

    Herrn Thomas H. Stütz

    Daniela Dewald Ein nicht unberechtigter Einwand, der allerdings auch gerade der Einfachheit halber so einfach nicht zu handeln sein wird.

    Mein Hinweis und nur als kleiner Ausschnitt einmal erwähnt, denken Sie bitte auch einmal in Richtung Beratungsgesprächen (Arzt – Patient) und Austausch von Anamnesen über die zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel.

    Im Weiteren denken Sie auch bitte einmal daran, was auch auf der politischen Bundesebene in Sachen Krankschreibung von Menschen per Telefonanruf bei Ärzten auch dieses Jahr bereits in der Breite angeboten und medial verbreitet angeraten wurde.(u.a.https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/telefonische-krankschreibung-1800026)

    Insofern müsste man dann gerade auch hier zu dem Schluss kommen, dass die Bundesregierung hier die Ärzte explizit aufgefordert hat, falsche Atteste auszustellen.

    Zudem dadurch in der Folge der gesamten Wirtschaft, den Sozialkassen bis hin zu den Krankenversicherungen einen immensen Schaden der in dem Fall klar zu beziffern sein wird, zugefügt hat.

    Nochmals erwähnt, von der Bundesregierung explizit angeraten!
    Insofern und aus vielen weiteren Aspekten sehe ich den gesamten Teamkomplex als sehr viel differenzierter zu betrachten, als es zunächst aus der einen oder anderen Seite erscheinen mag.

    Frau Daniela Dewald

    Ich bin der Meinung dass wenn sich jeder an grundlegende Regeln des menschlichen Verstandes gehalten hätte vieles jetzt nicht notwendig werden müsste. Dazu gehört auch, dass man Krankmeldungen nicht ausnutzt, keine Atteste faked, sich ein bisschen zurück hält was private Kontakte betrifft, auch und gerade wenn es nicht nachgeprüft wird……

    Herrn Thomas H. Stütz
    Daniela Dewald wie ich bereits geschrieben habe, der gesamte Themenkomplex ist sehr viel differenzierter zu betrachten, wie es zunächst den Anschein hatte, was dann so auch und in jedem Einzelfall vorzunehmen sein wird.

    Ich wünsche Ihnen Ihrer Familie einen ruhigen und gesegneten 3. Advent.

  2. Hier zudem noch ein weiterer Hinweis am 13.12.2020 zum Thema, wie wirkt sich ein Maskentragen medizinisch bei Kindern aus!

    Kommuniziert auf FB, der ebenso und gerade in der Sache um speziell die Kinder im Land, enorm wichtig ist, diesem nachzugehen!

    Herrn Thomas H. Stütz
    Und da wir alle auf der Suche nach der Wahrheit sein müssen, die gleich, ob sie angenehm oder unangenehm ist oder sein wird, hier noch ein interessanter Link zu einem Arzt, der sich die Mühe gemacht hat, die Auswirkungen beim Tragen der Maske von Kindern zu untersuchen.

    Hier sehe ich es, wie der Kinderarzt im Übrigen auch, umgehend und schnell entsprechende politische, wie medizinische Rahmendaten zu schaffen, dieses Thema gesundheits- und rechtssicher zu klären.

    In Deutschland haben leider viele Menschen vergessen, dass es und grundsätzlich, nicht um Recht oder Unrecht geht, sondern um Menschen und deren Würde und deren Unantastbarkeit.

    Hierzu gehört der unabdingbare Schutz eines jeden Lebens und zunächst einmal beginnend im eigenen Land und damit auch und in erster Linie bei unseren Kindern!

    Hier der Link zum Video des niedergelassenen Kinderarztes -Eugen Janzen- und seinen Untersuchungen im Thema: Wie wirkt sich das Tragen der Maske bei Kindern im Speziellen aus:
    https://youtube.com/watch?v=IIdsqx4Pk-U&feature=share

Schreibe einen Kommentar