„Die Zeit in Deutschland ist mehr als reif, um zu re(a)gieren“

Print Friendly, PDF & Email

Aus diesem Grunde werde ich mich heute am 24.08.2015 in aller Direktheit und Offenheit, jedoch mit einer sprachlichen Höflichkeit direkt an die Bundeskanzlerin Angela Merkel wenden:

Es reicht Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, denn Sie sind die Hauptverantwortliche für den gesamten Zwist in Deutschland!

Zunächst einmal ein Auszug aus der WAZ vom 24.08.2015

Headline:
Bundeskanzlerin Merkel hat sich zu den Krawallen im sächsischen Heidenau geäußert. Laut ihrem Sprecher verurteile sie die Ausschreitungen scharf.

Merkel: Rechter Protest mit Familien und Kindern beschämend

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die rassistischen Ausschreitungen im sächsischen Heidenau mit scharfen Worten verurteilt. Die Regierungschefin ließ ihren Sprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin erklären: „Es ist abstoßend, wie Rechtsextreme und Neonazis versuchen, rund um eine Flüchtlingseinrichtung ihre dumpfe Hassbotschaft zu verbreiten. Und es ist beschämend, wie Bürger, sogar Familien mit Kindern, durch ihr Mitlaufen diesen Spuk unterstützen “ Es gebe keinerlei Rechtfertigung für Gewalt.

Zitat Ende

Hier kann auch und speziell an die Adresse der Kanzlerin nur folgendes zu sagen sein.

Oh ja, wir im Westen waren gewohnt in und mit unserer Demokratie uns frei zu äußern. Und wir mussten uns auch nicht gegen unsere Politik wehren, denn wir hatten Politikerinnen und Politiker mit Kompetenzen und vor allem mit dem Bewusstsein für ein Volk und für eine und damit unsere einmalige gelebte Demokratie und freiheitlichen Werte einzustehen!

Insofern werden wir uns alle auch weiterhin äußern und mitteilen!

Dass Sie, werte Frau Kanzlerin, bis heute mit Ihrer Herkunft und Ihrem Trainingsprogram im Aufbau Ihres beruflichen Lebens dies mit der DDR bis hin zur gezwungenen Abhängigkeit zum Staat und der damit verbundenen Bespitzelungen und Bestrafungen wie beliebt, verwechseln, ist uns mittlerweile auch mehr als sichtbar geworden und klar.

Meinung zu äußern, war völlig ok im alten Westen und in der heutigen Gesamt Bundesrepublik. Denn diese Freiheit wollten auch die ehemaligen Ostbürger. Nur was diese heute vorfinden und wir mit, darüber kocht schon lange die Volksseele.

Nicht Sie zwingen uns weiter eine DDR 2.0 mit Ihren Kolleginnen und Kollegen mit der Herkunft DDR Systeme oder einst im IM Status, die heute in der Regierung und oder in Beamtenpositionen sitzen, auf.

Sondern Sie werden uns dem Volk folgen und verantwortungsvoll vorstehen, denn wir sind der einzige Souverän dem Sie, die Politik zu folgen haben.

Heute jedoch, in Ihrer völliger Unkenntnis von psychologischen, soziologischen und zu Themen in gruppendynamischen Prozessen, geschweige denn von für die Zukunft notwendigen Inhalten, weder von Ihnen und Ihren weiteren Steigbügelhaltern als „Rechts oder Links“ tituliert zu werden, ist eine Schande im Grundsatz aller demokratischen Prozesse und vor allem in Ihrer Position und somit eine Schande insgesamt für ein freies und demokratisches Deutschland.

Denn zudem zeigt dies überdeutlich, dass Sie in Persona sowie in Ihrer Verantwortung es nicht fertigbringen, einen Staat in einer Demokratie die unantastbar ist, zu halten.

Im Grundsatz ist ein „Rechts oder ein Links“ eben zunächst nur eine Meinung und Haltung der man sich annimmt, jedoch sich nicht, wie Sie nun glauben darauf derart reagiert. Herablassend, jedoch im Jargon wie auf der Straße in Titulierungen sich aus Ihrem Amt heraus zu verlieren und nun subtil über Kinder und Familien die Menschen insgesamt zu outen ist der Gipfel einer echten Inkompetenz. Dies zudem, ohne, dass Sie nur einen Hauch einer Ahnung haben, was Sie in Ihrer Verantwortung im Land bereits angestellt haben.

Diese Haltung nun steht Ihnen am allerwenigsten als Person und in Ihrem Amt zu! Dies können Sie höchstens privat mit Ihrem Gatten besprechen!

Ihre Vorstellung einer Demokratie will keiner, denn diese ist auch keine und diese wird über Ihre volle Mitwirkung und Hilfe seit 1989 buchstäblich ausgehöhlt und nun in 2015 wird zum letzten Accord über den endgültigen Verlust und den Verkauf unseres alten und geliebten, freien, demokratischen Deutschlands aufgerufen!!

NICHT MIT UNS, DENN VORHER FALLEN SIE UND VOR ALLEM IHRE MITHELFER IN AMT UND WÜRDEN! DIES RUFE ICH IHNEN UND WIR ALLE ALS AUFRECHTE DEMOKRATEN ZU!

Und noch eines am Rande in Ergänzung:
Trotz Ihrer ganz fraglichen in Auftrag gegebenen Umfragen die allesamt nichts wert sind, gehen wir davon aus, dass spätestens 2017 für Sie Schluss sein wird. Außer es reguliert sich schon davor!

Hierzu nun passend noch ein weiterer Artikel aus meinem Archiv zur aktuellen Situation im Kontext der Zusammenhänge auch und speziell der Politik und deren Treiben in Deutschland:
(Sicher erkennen die Menschen aus dem ehem. Osten sofort die Parallelen zu der damaligen DDR. Nur wir sind heute eben nicht dort!)

„Politische Verfolgung“ in der Bundesrepublik Deutschland?
http://thomas-h-stuetz.eu/politische-verfolgung-in-der-bun…/

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

2 Gedanken zu „„Die Zeit in Deutschland ist mehr als reif, um zu re(a)gieren““

  1. Hallo Thomas,
    über Tips und Hinweise von „Gleichdenkenden“ bin ich auf Deiner Seite gelandet. Ich bin so dankbar dass sich noch so aufrechte Menschen ohne Scheuklappen in unserer Mitte befinden. Mich macht es traurig jeden Tag Menschen zu begegnen, welche meiner Meinung nach nur der vorgeprägten Meinung einseitig berichtender Medien nachreden. Es ist beschämend anzusehen wie die Rechte für welche unsere Eltern/Großeltern gekämpft haben mit Füßen getreten werden. Es macht mich hilflos und ich habe Angst vor dem was kommt. Ich habe Angst meine Kinder groß zu ziehen und sie in die Ungewissheit die vor uns liegt zu entlassen. Ich habe Angst meine Meinung frei zu äußern, da ich damit wie du auch sagst sofort als radikal und fremdenfeindlich eingestuft werde. So ist es aber nicht. Ich verurteile jedwede Gewalt die gegen das Eigentum oder die körperliche Unversehrtheit anderer gerichtet ist. Und ich begrüße Hilfe die Menschen gegenübergebracht wird, welche sie benötigen. Aber ich verurteile unsere Scheuklappenpolitik die nur in Schubladen denkt. Wo ist der Staat der sich hinter seine Bürger stellt? Warum bekommen straffällige Asylbewerber mehr Rechte zugesprochen als der Durchschnittsdeutsche? Wo bleibt die Sanktionierung für Vergehen und Verbrechen? Wo bleibt die ehrliche -neutrale- Berichterstattung in den Medien? Ich lebe gerne in Deutschland und ich liebe mein Land, aber es ist mir peinlich wie aktuell mit Problemen hier umgegangen wird. Ich kann nur hoffen, das die breite Masse aufwacht. Das nicht mehr jeder glaubt was in Infotainmentnachrichten auf Sat1 oder RTL2 gesendet wird. Das der durchschnittlich intelligente Mensch weblinks wie zu deiner Seite findet und ihm hierdurch vielleicht die Augen geöffnet werden.
    Ich danke Dir für Deine ehrlichen Worte. Ich kann nur hoffen, dass Deine Worte auch erhört bzw. gelesen werden – aber ich bezweifle das unsere Frau Bundekanzlerin auch nur am Rande davon Notiz nimmt.

Schreibe einen Kommentar