Die CO2 Hysterie ist Unsinn!

Es ist höchste Zeit, sich klärend den für die Menschheit wichtigen Themen in der Komplexität anzunehmen!

Wir müssen nach den uns nun vorliegenden, umfangreichen wissenschaftlichen Unterlagen und weltweiten Langzeitstudien / Untersuchungen derzeit davon ausgehen, dass die politische, wie mediale hochrangig populistisch geführten Diskussionen in Deutschland, um das sogenannte schädliche CO2 u.w.m., inhaltlich nicht korrekt sind!

Es bedarf umfassender interner Vorarbeiten und in direkter Zusammenarbeit mit der weltweit ansässigen Wissenschaft!

Derzeit prüfen wir intern noch die wissenschaftlichen Unterlagen und gerne werden wir zu einem etwas späteren Zeitpunkt mit beweisbaren Quellen unsere Zusammenfassung zu den Themen CO2, Klima und Erderwärmung veröffentlichen.

Nur so viel vorab:
Unser zusätzlicher CO2-Anteil ist als Klimagas irrelevant!

Aber um einem Zweck zu dienen, soll die Welt um lernen: CO2 ist schädlich!

Dass es vor uns schon mehr CO2 gab, dass es uns ernährt, wird verschleiert!

Dass unser insgesamt sehr kleiner Anteil die dem vom Weltklimarat (IPCC), dem Potsdamer Institut für Klimafolgen Forschung (PIK) und der Politik zugedachte große Wirkung hat, ist im Übrigen nicht bewiesen!

Wissenschaft braucht dringendst wieder Gehör und damit auch ein Sprachrohr!

Insgesamt gilt es gerade und um der Gesamtthematik, Erde, Welt und Menschen gerecht zu werden, dieses Thema CO², auch das Thema der Erderwärmung usw. dezidiert und vor allem wissenschaftlich, ökologisch, soziologisch und auch ökonomisch faktisch, frei von Populismus und Polemik, aufzuarbeiten und in den korrekten Kontext einer nachhaltigen Zukunft zu stellen.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Die CO2 Hysterie ist Unsinn!“

Schreibe einen Kommentar