G. Orwell, J. Verne oder Deutschland im Rausch der Einfältigkeiten?

Print Friendly, PDF & Email

„Ein Schelm der Böses dabei denkt“

Schaut man sich insgesamt und in den letzten 5 Jahren alle nationalpolitischen, nationalökonomischen, nationalsoziologischen, sowie im Zusammenhang die internationalen ökonomischen, wie politischen Bewegungen, Ablauffolgen und Handlungen genauer an, dann ist man aktuell in Europa, speziell aber in einem Deutschland kurz davor, dass man, wenn man dies wollte, fremdgesteuert buchstäblich in allen relevanten politischen, wie ökonomischen Ebenen die Stecker ziehen könnte.

Seit Jahren bereits strategisch vorbereitet?

Politisch, technisch, faktisch und über die verantwortlichen Träger in Persona in den jeweiligen relevanten Stabsstellen, wurde alles hierzu Notwendige in den letzten Jahren stringent vorbereitet!

Und hier rede ich nicht von dem Streben nach einer funktionalen Demokratie, vom Schutz der Sozialsysteme, dem Schutz der Menschen, nicht von Kompetenzträgern, sondern hier rede ich von Hilfswilligen (freiwillig und oder auch unfreiwillig) in den Systemen, von zudem nicht besonders intelligenten Humanressourcen, jedoch insgesamt systemisch leicht steuerbaren Funktionsträgerinnen und Trägern.

Wer oder was sind allerdings die wirklichen Stabsstellen?

Doch wo und wer sind die realen Stabsstellen? Sind diese in Deutschland in den USA oder gar auf der Europaebene in Brüssel angesiedelt?

Thema Ausbringung von Giftstoffen / Metallen über die Luft:

Ein leidiges und damit sehr ungutes Thema ist die noch immer verschwiegenen, täglichen massiven Ausbringungen von Stoffen am Himmel über Europa und speziell über einem Deutschland.

Bereits Forscher haben umfangreich festgestellt (Trump äußerte sich zum Thema unlängst ob einer Reduzierung der Ausbringungen), dass hierbei giftige Stoffe, wie aber auch verschiedene Schwermetalle in Kombination in der Luft, durch abregnen, absinken im Boden und damit in mehrfacher Hinsicht den menschlichen Körper enorm belasten und schädigend beeinflussen.

Thema Biogemüse, Biofleisch:

Fragen sie sich ehrlicher Weise einmal, woher ihr sogenanntes Biogemüse, ihr Biofleisch denn eigentlich kommt? Bio, gerade bei diesen giftigen Ausbringungen über die Luft und der damit verbundenen bereits mehrfach wissenschaftlich bewiesenen hochkonzentrierten Schwermetall-Ablagerungen im Boden?

Diese Stoffe fallen über die Luft ungehindert Tag für Tag auf jegliche Pflanzen am Boden herab. Gleichwohl fressen Nutztiere, Tiere zum Verzehr in Freihaltung jeden Tag die mit Schwermetallen schwer belasteten Pflanzen. Ungute Kreisläufe erschließen sich hierbei in der Nahrungskette.

Bestes Beispiel und in einem anderen Segment sind hier die Fische zu erwähnen die im Meer über Fangflotten gefischt und eingebracht werden. Wissenschaftlich eindeutig festgestellt wurde mittlerweile, dass sich viel zu viel sogenanntes Mikroplastik durch die Nahrungsaufnahmen der Fische in diesen abgelagert hat.

Im Ergebnis, hier wie dort, gelangen diese gefährlichen Fremdstoffe durch den Verzehr von Fisch, Fleisch und Gemüse in den menschlichen Kreislauf. Sicher erübrigt sich damit auch die Frage nach einer rundum gesunden Ernährung und folgerichtig einer langen Gesundheit?

Thema Organspende:

Gesundheitsminister Spahns aktueller Vorstoß in Sachen einer generellen Organspende als künftige deutsche Basis, wenn man denn keinen Widerspruch einlegt, ist grundgesetzwidrig.

Doch diese nun systemisch angedachte Spahnregelung, macht allerdings in manchen strategisch angedachten möglichen Optionen bis hin zu einem Worst Case Fall, wenn man dies einmal aus der Sicht von fremdsteuernden Organen (geld- und machtgeilen Gruppierungen und Individuen) betrachten wollte, Sinn.

Denn bei einer Veränderung der jetzigen Rechtslage und fehlendem Widerspruch, muss keiner der systemisch an Organspenden partizipiert, sich dann noch großartig juristisch rechtfertigen, Körperteile gewinnbringend zu vermarkten. Zudem erschließen sich hierbei immense Märkte von körpereigenen Organen im weltweiten Handel.

Nicht unerheblich in diesem Zusammenhang bereits zu erwähnen ist, dass der Gesundheitsminister J. Spahn vor dem sichtbaren Auftreten in der deutschen Politik für die Pharmaindustrie umfangreich beratend und über Lobbyarbeit tätig war!

Gleichwohl ist in diesem Zusammenhang und aktuell mit großem Interesse zu beobachten, dass zeitnah eine regelrechte politisch inszenierte Hetzjagd auf die Heilpraktiker und wieder durch den Gesundheitsminister Spahn veranlasst, stattfindet.

Selbstredend einer Pharmaindustrie und der seit vielen Jahren abwandernden Patienten in alternative Heilmethoden ohne schädliche Medikationen und Spahn als Lobbyist in seinem strategischen Vorgehen und in seiner Planung, ist diese Berufsgruppe der Heilpraktiker verständlicher Weise (aus dessen Sicht) ein viel zu großes Hindernis im Hinblick auf einen möglichen Umsatz von fehlenden Vermarktungspotentialen der Produkte einer Pharmaindustrie.

Thema Schadstoffe von Fahrzeugen:

Thema CO², NO², sowie der Greta Hype und im Thema Klima ebenso, sind und vor allem und dies muß man immer wieder feststellend sagen, bisher keine wissenschaftlich bewiesenen Grundlagen auch nicht von Seiten der WHO.

Der gesamte politisch angeschobene Hype allerdings basiert auf mehr als fraglichen Grundalgen und unbewiesenen Faktenlagen hinsichtlich einer Schädigung durch Fahrzeuge über die vorgeschobenen Werte.

Übrig bleiben hierbei einzig politisch ökonomische Interessen und damit ist das gesamte politisch mediale, bis hin Gerichten, zelebrierte “Spiel”, lediglich eine Vorbereitungsarbeit, um in erster Linie der Automobilindustrie und weiteren Branchen, echte und damit neue 100% Märkte zu verschaffen. Neue Märkte, denn die bisherigen Absatzmärkte auch der deutschen Automobilindustrie sind national wie international schon seit geraumer Zeit in der Endphase der Sättigung angelangt!

Thema 5 G:

Es gibt mittlerweile auch hierzu viele wissenschaftlichen, haltbaren Studien darüber, dass die 5 G Militärtechnik, über die enormen Strahlenbelastungen für die gesamten inneren Organe, wie aber auch dem menschlichen Gehirn eines Menschen, ein hochgradig schädigendes Moment darstellt.

Nun muß man sich zudem auch fragen, wie denn bei einer 5 G Strahlenverwendung, die man nun augenscheinlich für den Fortschritt in der Vernetzung für die Industrie, der selbstfahrenden Fahrzeuge und insgesamt für einen langsierten sogenannten Fortschritt benötigt, die vorstehend bereits erwähnten Ausbringungen von Stoffen über die Luft und damit auch im Boden abgelagerten Schwermetalle , welche sich zudem durch verschiedene Aufnahmeformen im Körper der Menschen befinden, als ein noch nicht meßbarer, jedoch massiv gefährlicher Verstärker auswirken werden?

5 G in den Wechselwirkungen innerhalb einer geschlossenen Käseglocke gefüllt mit  unterschiedlichen Schwermetallen!

Wenn insofern der wissenschaftlich belegten Daten ein Europa oder auch ein Deutschland massiv über die Luft, wie eine Glocke mit Schwermetallen geschlossen belastet wird, dann stellt sich sicher die naheliegende Frage, wie wirken sich dann die 5G Strahlen im direkten Zusammenhang mit diesen reflektierenden, teils sicher auch absorbierenden und vor allem in der Unterschiedlichkeit der Leit- und Reaktionseigenschaften der Schwermetalle aus?

Zusammengefasst, wie wirken sich in einer großen und geschlossenen Käseglocke, ein immens großer Reflektor und oder Vervielfältiger, bei Beschuß mit den 5G Strahlen auf alle lebenden Organismen aus?

Thema Fruchtbarkeit:
Ein weiteres Thema / Fragen stellen sich hinsichtlich der Auswirkungen der 5G Strahlenbelastungen im Bereich einer unfreiwilligen Sterilisation und verstärkt durch eine Belastung über die Luft und Nahrung, welche mit Giften und Schwermetallen angereichert ist?

Thema vorbelastete und ältere Menschen:
Oder es stellt sich auch die Frage, was ist mit bereits geschädigten und körperlich wie geistig und auch speziell älteren, vorbelasteten Menschen,  die gerade durch ein 5G gerade und wissentlich über die Maßen schnell über plötzlich akut auftretende Krankheitssymptome zu erhöhten Pharmaempfängern mutieren und oder organisch benutzt, bis hin beseitigt werden könnten?

Erlauben Sie einmal folgende Ableitungen frei zur Diskussion in den Raum zu stellen.

Wenn man verstärkt über Deutschland und Europa über die Luft Schwermetalle ausbringt (Eine Schwermetall und Giftstoff angereicherte Dunstglocke), die 5G Strahlung in der Stärke variabel anwenden kann, wird sich dann nicht eine immens schädigende Wechselwirkung zum Schaden jedes lebenden Organismus (innere Schädigung, Sterilisation) über die Reflektion und Verstärkung der Strahlen auch ganz gezielt nutzen lassen können?

Hierbei denke ich auch an vorsätzliche wie terroristische Angriffe unter Verwendung gerade der und über die 5G Technologie!

Könnte man nicht auch die menschlichen Anlagen zielgenau über die 5 G Technologie so steuern, dass man hierüber und nach gezieltem Einsatz von Strahlungsstärken auch unter Umständen willenlose Zombies erzeugen könnten?

In der Worst Case Betrachtung könnte man dann sicher auch ohne große Anstrengungen, gesamte Volksgruppen über wenige Verantwortliche unter Einsatz der 5G Technik in Kombination und wie vorstehend angedacht angewendet, verstummen lassen und oder gar ganz eliminieren?

Ebenso ist die Frage nach der sachlichen Sicherung der 5G Technik an den unterschiedlichen Schaltstellen, hier auch der Masten-Sender) zu beachten. Thema vorsätzliche und oder terroristische, gezielte Aktivitäten!

Es ist höchste Zeit genauer hinzuschauen und nachzufragen!

Sorry für dies sehr direkten Ausführungen, doch wenn man sich mit Systemen, der Psychologie, der Organisations- und Ablaufschemata, der Medizin, der Physik sowie der Strahlungen beschäftigt, dann ist dies, was hier in einem Deutschland nun massiv politisch / industriell initiiert wird als bedenklich zu bewerten, was dann allerdings ein weiteres Zu-, Wegschauen nicht mehr zulässt.

Denn wenn die 5G Technologie mit und über die tausende Sendemasten (kurze Reichweiten) installiert wurden, dann war es das und es gibt für die Menschen  zunächst unter dem Ansatz normaler Verläufe, kein Zurück mehr!

Macht es Ihnen nun Angst oder bereite es ihnen Sorge?

Wenn ja, dann verzeihen sie mir,  ist es gut, denn es ist an der Zeit, dass sie sich den großen und kleinen Dingen über Nachfragen und hier spielt es keine Rolle ob dies gute oder schlechte Fragen sind, sowie über Eigeninitiative endlich den vielen täglich auf sie einprasselnden Themen annehmen und annähern.

Die unterschiedlichsten Themen im politischen wie ökonomischen Handel dann  im  Weiteren gemeinsam diskutieren, nicht mehr wegschauen und wie leider bisher vielfach, vermeintlich Dritte, wie Lobbyverbände, Politik, auch Industrieteile oder auch geopolitische Interessegruppen über deren Motive und Ziele, unwissend und damit regelrecht ausgeliefert sind.

Nun viel Spaß beim Diskutieren miteinander, doch bitte bleiben immer fair sowie untereinander bitte anständig und wertgeschätzt im Umgang.

G. Orwell, J. Verne lassen grüßen

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar