Jahresendgruß 2020

Nehmen wir den Jahreswechsel als Anlass, um einmal ein Resümee zu ziehen, Ausblicke zu wagen und dadurch sich aufwerfende Fragen zu stellen.

Doch allem voran, möchte ich zunächst meinen Dank aussprechen.

Dank, den Leserinnen und Lesern für Ihre Treue, für Ihren Mut Ihre Meinung zu sagen und vor allem für Ihr Vertrauen, welches Sie mir im ablaufenden Jahr entgegengebracht haben, herzlich danken.

Mein Dank gilt aber auch ganz besonders meiner Familie und den Menschen, die mir im Hintergrund meines täglichen Wirkens, auf den vielen arbeitsreichen Wegen stets im Vertrauen zur Seite standen.

Es war und ist mir stets eine große Ehre und ich bedanke mich gleichwohl auch besonders für das mir hierdurch entgegengebrachte Vertrauen.

Auch für 2021 werde ich Ihnen und den Menschen, sowie unserem Land, als Teil eines Europas und im Kontext der Welt stehend, mit großer Freude und Elan zur Verfügung stehen.

Mein Resümee 2020 und ein Ausblick auf 2021!

Mein Resümee ist für das Jahr 2020, dass diese durch viel zu viele deutschpolitische, europapolitische, wie aber auch geopolitische, fragliche Überlegungen, Ausführungen und Handlungsmomente für die Gegenwart und damit auch im Ausblick für die Zukunft, als vorsichtig formuliert nicht besonders gut, zu beschreiben ist!

Thema C-19

Denken wir hierbei aus der Aktualität heraus an das gesamte politische und in den Auswirkungen gesellschaftliche und wirtschaftliche Geschehen um die C-19 Viren Thematik.

Denken wir hierbei insbesondere an die vielen gesellschaftlichen und nicht mehr lange durchhaltbaren, massiven grundgesetzlichen Einschränkungen für die Menschen, die Gängelungen und bis hin über die Lockdowns über ein buchstäbliches Isolieren und Wegsperren.

Wo sind die politischen Perspektiven?

Es ist an der Zeit eine politisch klare, vorausschauende und dezidierte Wegbeschreibung den Menschen, der Wirtschaft, den Strukturen an die Hand zu geben, die im Übrigen nicht über eine Impfung als Lösungsangebot stattfinden kann, zu präsentieren.

Der Mittelstand die letzte Bastion!

Denken wir in diesem Zusammenhang aber auch gerade an den Niedergang der heimischen Wirtschaft, des sehr wichtigen Mittelstands, der allerdings gerade als letzte Bastion in einem Deutschland langfristig und im Niedergang einer bisher falschen und industrielastigen Wirtschaftspolitik, schlussendlich über sichere Arbeitsplätze in der Breite dem Land den Rücken freihalten könnte.

Denken wir daran, dass sich die wirklichen C-19 Folgeschäden über die politischen Entscheidungen erst beginnend im Jahr 2021 zeigen und auswirken werden.

Die C-19 Gesamtkosten gehen ins Uferlose!

Gehen wir dann zudem davon aus, dass die politdeutschen Subventionsausrichtungen, wie im Jahr 2020 und der Höhe nach, nicht mehr präsent sein werden und die Regierung die Kassen schließen wird. Denn die Gesamtkosten für das gesamte C-19 Ereignis belaufen sich bisher bereits auf ca. 1,3 Billionen Euro.

Wenn Kunst und Kultur nicht mehr sind, dann verliert ein Land seine Basis!

Denken wir sodann auch und gerade an die gesamten Bereiche der Schließungen sämtlicher Kunst- und Kulturausrichtungen, welche gerade die Basiswerte einer Kultur- und Wertegesellschaft schützt, bewahrt und hierdurch eine tragende und stabilisierende, staatsseitige und gesellschaftliche Rolle einnimmt.

Eklatante negative Auswirkungen im Bereich Bildung!

Denken wir an die schulischen, wie auch weiterführenden Bildungsmöglichkeiten der jungen Generationen, welche bereits heute Verschiebungen und damit Spaltung innerhalb der jungen Generation, über Herkunft und Wissensstände und damit vertaner Chancengleichheit aufzeigt und mittelfristig noch ausgeprägter aufzeigen wird.

Gesellschaftsstrukturelle Verschiebungen!

Es werden sich wieder neue gesellschaftliche Ebenen zwischen „Arm und Reich“ einstellen, wobei Reich bereits dort beginnen wird, wo ein sicheres Einkommen / Rücklagen und oder auch Eigentum vorhanden sein wird.

Dort wo man sich qualitativ wertigere Grundnahrungsmittel kaufen werden kann und bis hin, sich eine Krankenversicherung und vor allem hier entgegen sich stetig reduzierender staatlicher Leistungen im Gesundheitswesen, diese sich dann selbst zur Gesundung leisten werden kann.

Die fragwürdige und sehr gefährliche EZB Geldpolitik!

Denken wir aber auch besonders an eine noch ins Haus stehende und sich rächende Gelddruck – EZB Politik, wo sekündlich und ununterbrochen Geld gedruckt wird, was ein Deutschland / die EU und mit großer Wahrscheinlichkeit im Kontext der jetzigen Ausgaben und breiten Stagnation der gesamten Wirtschaft und damit der fehlenden Einnahmen, in eine mittelfristige Rezession führen wird.

Ein Kartenhaus, das nach und nach seine tragenden Karten verliert, bis es unter der Last schlussendlich zusammenbrechen wird.

Nicht zu vergessen das Dauerthema in der Wirtschaft der Zukunft “China”

Denken wir aber auch außenpolitisch an die jetzt ratifizierten Handelsvereinbarungen zwischen der EU und China, die in ihrer Einseitigkeit zu Lasten eines Europas gehen und damit eine sehr schlechte bis hin gefährliche Basis im internationalen Handel und mit China in der Zukunft darstellen.

Denn bei dieser Vereinbarung, darf nicht nur ein kurzfristiges Geschäftshandelsmodell gesehen werden, sondern man muss gerade in einer Kooperation mit China, die Mittel- und Langfristigkeit, bis hin zu den in China nicht einforderbaren, nicht einklagbaren Rechten im gegenseitigen Handel, sollten sich die Chinesen nicht an die jetzt vereinbarten Abmachungen halten, sehr viel kritischer betrachten und vor allem dies vertraglich unabdingbar einfordern.

Die Welt wird sich im Grundsatz im Jahr 2021 über die Weltwirtschaft, hier über die Hauptakteure USA, Russland, China und einiger weiterer Länder im Kontext der jeweiligen politischen Länderinteressen zusehends konfrontativ begegnen!

Denn es wird um eine breite Stagnation und damit um ein Überleben gehen!

Der heutige Weltwirtschaftsweg steuert unweigerlich auf Konfrontationen zu!

Die Lage zwischen den Kontrahenten wird sich rasch zuspitzen und es werden sich Länderallianzen (weit über die EU hinaus) bilden, um China und deren vergangenen, geschickten Investitionen, welche bereits heute zu weltweiten Abhängigkeiten führten, nicht mehr und in dieser Position zu akzeptieren.

Die “Neue Seidenstraße”

Das Projekt der „Neuen Seidenstraße“ birgt zudem in sich geschlossen nicht nur Gutes, sondern birgt auch große künftige Gefahren!

Man stelle sich immer die Kardinalfragen, wer wird wissen, was sich in dem Zug, den Waggons inhaltlich befinden wird und wer wird diese in jedem Land und wie kontrollieren, durch das der chinesische Zug fahren wird und vor allem auch mit welchem Personal?

Dies und vieles mehr, steht bereits heute im Brennpunkt und es wird auch auf diesem Gebiet, eben gerade entgegen einer unverzichtbaren gesunden Weltwirtschaft, eine sehr gefährliche negierende Entwicklung ergeben.

Nun zurück in ein Deutschland:

Bereits bei den Begriffen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, ist es in einem Deutschland gerade im Jahr 2020 und unter dem Oberbegriff „C-19“, fundamental über viele politisch fragwürdige Entscheidungen, über politisches Vorgehen, politische Handlungen und im Ergebnis auf den bekannten Eckwerten heute, als ein ausgemachtes Desaster zu bezeichnen.

Der Kurs einer Kanzlerin A. Merkel führt unweigerlich ins Aus!

Mit einer heutigen Kanzlerin A. Merkel und ihren politischen Adlaten, sowie auf deren eigeschlagenen politischen Kurs, werden sich die jetzt bekannten und täglich erlebbaren Restriktionen gegen ein Deutschland und die Bürger selbst, noch unweigerlich mindestens bis hinein ins Jahr 2022 hineinziehen und anhalten.

Die politisch hochgehaltenen C-19 Impfungen, werden nicht der Schlüssel sein!

Zu glauben, das politische, wie mediale Hochhalten von Impfungen sei die Lösung, geht fehl in der Annahme und wird sich aus vielerlei Gründen, als ein Bumerang herausstellen!

Dazu noch Aussagen von CDU Parteivorsitzaspiranten, geimpfte Personen zu bevorzugen, ist ein völlig falsches und gefährliches Signal!

Gleichwohl ist es von profilneurotischen Politikern, wie aktuell auch leider in der CDU vorgetragen, sehr beschämend überhaupt daran zu denken, geimpfte Personen zu privilegieren!

Solche Ausführungen beschleunigen nur eine unweigerliche und insbesondere gefährliche Spaltung innerhalb der Gesellschaft.

Für mich sind solche politische Akteure und ihre Tendenzen über deren politische Ausrichtungen ein untrügliches Zeichen einer gefährlichen Unzulänglichkeit, die im Ergebnis dafür sorgt, künftig keine deutschpolitischen Führungspositionen besetzen zu können. Es fehlt sichtlich u.a. an fachlichen, wie sozialen Kompetenzen.

So kann mein Ergebnis heute am Ende 2020 nur lauten:

In einem blühenden, weltoffenen und demokratischen, rechtsstaatlichen und freiheitlichen Nachkriegsdeutschland ist es sehr dunkel geworden!

Dunkel in erster Linie, da die Politik den Bürgern die Grundlagen ihrer Existenzen und Lebensqualitäten, bis hin grundgesetzlich geschützten Rechten buchstäblich entzogen haben und vor allem im Jahr 2021 noch vehement weiter entziehen werden, respektive nicht lockern werden.

Und im Ergebnis wird das politische Deutschland auch mit den heutigen zur Verfügung stehenden, sich präsentierenden Akteurinnen und Akteuren, nicht heller werden!

Begründet auf fragwürdigen, politischen A. Merkel Ausrichtungen und damit auch einer großen Anzahl sehr fragwürdiger, politischer Entscheidung, so unter Umgehung des Parlaments ebenso, wie über die vielen Druckfaktoren auf die Länderchefs und allen voran auf die deutsche Bevölkerung insgesamt.

Die heutigen politischen Akteure sind in großen Teilen und auf der Grundlage von Schutz für ein Deutschland und die gesamte Bürgerschaft, umgehend freizustellen, denn es fehlt ihnen schon lange an erkennbaren und notwenigen Grundlagen und damit  ethischen, wie sozialen Grundlagen!

Die deutsche Politik benötigt umgehend ein globales Change Management!

In Deutschland benötigt es umgehend eine politische Umkehr, ein breit angelegtes Change Management und damit die Rückkehr zur Basis des Nachkriegsdeutschlands, um im Weiteren dann gestärkt und mit Plan und Ziel, die Gesellschaft wieder zu Einen und (insbesondere sämtliche politrelevanten Themenbereiche, die Zukunft unter der zwingenden Berücksichtigung der Sicherung der Bürger) direkt und über ein sicheres Einkommen aus einer gesicherten gesamten Wirtschaftsstruktur heraus, gestalten zu können.

Und die Menschen, die Bürger sind die Basis eines Staates und diese haben ein Anrecht darauf, lebensfreundliche Umfeld Daten über die Politik vorzufinden!

Und es braucht bei den Menschen wieder Freude, Witz, Humor und ein Lächeln im Gesicht, was niemals zu kurz kommen darf und gerade heute und dies jeden Tag, denn Mut, Kraft und Ausdauer erwachsen entscheidend gerade hieraus.

Bereits heute verspreche ich Ihnen, dass sie mit mir auch im Jahr 2021, im Innen-, wie im Außenverhältnis aktiv rechnen können.

Bleiben Sie also bitte mit am Ball, fürchten sie sich nicht, denn unser Land und die Menschen, aber auch darüber hinaus, brauchen Sie und ihre Stärke (die sie alle haben) und damit jeden Einzelnen von Ihnen und das Tag für Tag.

Ihnen allen und Ihren Familien wünsche ich nun einen guten Start ins neue Jahr 2021, verbunden mit den besten Wünschen, dass Ihnen allen Erfolg, Glück und vor allem Gesundheit beschieden sein wird.

Ich freue mich auch im neuen Jahr 2021 auf sie. Seien sie stets behütet und Gottes Segen.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar