Der europaweite Irrsinn über die „sogenannten Flüchtlinge“

Print Friendly, PDF & Email

Hier nochmals ein Artikel vom 21.02.2016 der erneut oder immer noch zur aktuellen sehr gefährliche Situation und mehr denn je passt. (http://thomas-h-stuetz.eu/der-europaweite-irrsinn-ueber-die-sogenannten-fluechtlinge/)

Gedanken / zwangsläufige Ableitungen zum derzeitigen Irrsinn in Sachen der sogenannten Flüchtlinge oder aber auch der türkischstämmigen Fanatiker und das Ganze dann noch dummerweise über einen versuchten „Glaubensmoment“ der Religionen Christen contra Islam oder Islam contra Christen!

„Die Büchse der Pandora ist geöffnet!“

Betrachten wir dieses Thema doch einmal aus einer ganz anderen Warte und unter den vielen unglaublich dummen, doch wissentlich inzinierten Rahmendaten der letzten Wochen und Monate.

Gleich vorweg:

Jeder Tag, der mit der Einreise neuer sogenannter Flüchtlinge beginnt und beendet wird,

jeder Tag an dem in der Nacht tausende von sogenannten Flüchtlingen auf geheimen Routen in Deutschland mit Bussen verteilt werden,

jeder Tag, wo türkischstämmige Fanatiker oder gar türkisch motivierte Bikergruppen ihre Gewalt zum Ausdruck bringen

jeder Tag wo man versucht das gesamte Thema unter der Headline eines religiös unterschiedlichen Ansatzes eines territorialen Anspruchs zu verkaufen, gleich von welcher Seite im Übrigen,

bringt die staatlichen Planer und gleichwohl der Demokratie schädlichen Subjekte, ihren Zielen hin wie her näher.

Der Staat und die Politik, spielen auf Zeit!

Ziel ist so scheint es, die deutsche Gesellschaft wirklich nachhaltig zu torpedieren und damit zu verändern. Und man kann dies, sollte man diesen gesamten Unfug nicht stoppt, nicht mehr aufhalten!

Der Staat und vor allem die Politik, spielen auf Zeit und hier gewinnen diese bereits Tag für Tag unter den Augen der Gesellschaft und der Weltöffentlichkeit!!

Was finden wir heute im Land, politisch oder über anderweitige Gruppierungen inszeniert und verursacht, in einer nicht akzeptablen Art und Weise vor:

1.    Entzug der Freiheitlichkeit
2.    Entzug der Meinungsfreiheit
3.    Entzug des Schutzes für Leib und Leben sowie körperlicher
        Unversehrtheit.
4.    Entzug von innerer Sicherheit
5.    Entzug deutscher, kultureller und sozialer Grundwerte
6.    Entzug von Eigentum
7.    Entzug einer nachvollziebaren Rechtsprechung
8.    Entzug und ein politisches Biegen und Beugen in Inhalten des
        deutschen Grundgesetzes.
9.    Entzug von gefestigten, unabdingbaren, in der Breite sozialen,
        der Gesellschaft und damit dem Land notwendigen Grundlagen.
        Was im Ergebnis das Land und die Gesellschaft heillos spaltet
        und nachhaltig irreparable Schäden bei den Menschen und in
        den Strukturen im Land verursacht.

Werte eliminieren!

Nicht schützen oder beschützen, nein verwässern, verändern, Werte eliminierend, um eine gesamte Gesellschaft zu verändern, so sind alle Vorgänge bedauerlicher Weise zu werten!

Und man kann und darf es wirklich nicht mehr unter der Decke halten, was sich hier politisch und damit in den nachhaltigen negativen Auswirkungen, in einem soziologischen untragbaren Veränderungszustand im Land wirklich zuträgt.

Stellen wir also die Frage:

Wird dies funktionieren, wie man dies politisch gerne hätte?

NEIN, denn es wird unweigerlich Mord und Totschlag geben und die „Deutschen“ werden mehr und mehr danach trachten, Ihr Land und ihre Kultur, sowie ihre Werte zu verteidigen. Werden mit heute nicht im Ansatz vergleichbar, mehr als aktiv werden und danach trachten und streben.

Ein mehr als großer Teil der Gesellschaft, will wieder frei von diesen fraglichen Zuwanderern / den Störenfrieden und frei dem unhaltbarem Auftreten und Verhalten dieser vorstehenden Personenkreise im gesellschaftlichen Leben sein, so zeichnet sich dies immer mehr ab!

Die Spirale der staatlichen wie der gesellschaftlichen Gewalt, (Physisch wie Psychisch) sind bereits über dieses heutige, völlig abstruse politische Verhaltes- und Aktionsmuster viel zu weit fortgeschritten und damit nicht mehr aufzuhalten!

Meine Prognose:

Auch wenn es vielen sogenannten Gutmenschen / oder einfach nur ängstlichen Menschen, welche die Realität aus Angst ausblenden wollen oder nicht sehen wollen, nicht gefallen wird, Deutschland formiert sich seit Monaten und Wochen mehr als nachhaltig wieder in einer gezielten Richtung, welche sich auf die Tugenden eines Landes und seiner Kultur und Grundwerte und geistigen Ansätze und damit der ihr zu eigenen Grundhaltungen bezieht, welche nicht umsonst weltweit schon immer innovativ / federführend und wenn dann wirklich notwendig, massiv geradlinig war und sein wird.

Die Folgen und damit die Worst Case Szenarien in den weiteren Abläufen werden sein, dass sich die deutsche Gesellschaft / oder nicht kleine Teile hieraus, in der direkten polizeilichen und militärischen Auseinandersetzung mit dem Staat, respektive der politischen Initiatoren wiederfinden werden.

Unweigerlich / Unausweichlich!

Alle Seiten ermahnend und an ihre echte Verantwortung appellierend verbleibe ich

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar