Die Absurditäten der deutschen Politik, des deutschen Staates!

Die politischen Handlungen sind nicht mehr nachzuvollziehen!

Nicht genug, verlängerte der Bundestag aktuell die „epidemische Lage von nationaler Tragweite”, um weitere 3 Monate. Doch, auf welchen realen und faktischen Grundlagen?

Einem entsprechenden Antrag von CDU/CSU und SPD (19/32091) stimmte eine Mehrheit von 325 Abgeordneten zu. 253 stimmten gegen den Antrag, fünf Parlamentarier enthielten sich bei der namentlichen Abstimmung. (*Q1)

Die Bundestagswahl 2021, ein Kuriosum?

In weiterer Ergänzung dieser sehr fragwürdigen parlamentarischen Entscheidung durch eine Vielzahl der Mitglieder der unterschiedlichsten Parteien im Bundestag, steht nun im September die Bundestagswahl an, die jedoch bereits heute unter die Rubrik „Kuriosum“ fällt!

Denn wie sollte eine echte Demokratie, eine nach der Bundestagswahl stattfindende ordentliche und funktionale Regierungsbildung faktisch überhaupt abgebildet werden oder gar eine Berechtigung haben können, wenn die Umfragen nachfolgende Ergebnisse ausweisen? (*Q2)

CDU / CSU 22 %

SPD 22%

Grüne 20 %

FDP 11%

AFD 10%

Linke 6%

Auch stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, wie sollte man einen vermeintlichen künftigen Kanzler / In, dann auch noch für ein Deutschland akzeptieren können, wenn auch hier die Werte verheerend, auf den untersten prozentualen Plätzen oder deutlicher formuliert, eine verschwindend geringe Akzeptanz in der Bevölkerung haben? (*Q1 und *Q3)

Laschet 17 % (CDU / CSU)

Scholz 45 % (SPD)

Baerbock 16 % (Grünen)

Interessant ist allerdings auch hier, dass die unterschiedlichsten Medien, hier einmal das ZDF und dann ntv, sehr unterschiedliche Werte angeben. (*Q 1 und *Q3)

Es stellt sich die berühmte Gretchenfrage!

Hinzu kommt dann noch und gerade im Thema Bundestagswahl die definitive Gretchenfrage, wie gerade sollen die bis heute Nichtgeimpften und gesunden Personen denn überhaupt und gleich wen, politisch wählen oder gar wählen können?

Denn, die Gesunden und Nichtgeimpften Personen, die ihre Eigenverantwortung und zu Recht, Kraft dem Grundgesetz in Anspruch nehmen, werden politisch mit wehenden Fahnen und massiv bedrängt, werden über den Bundestag über die 3 G Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) regelrecht und wissentlich ausgrenzt?

So in der Folge, die Gesunden und Nichtgeimpften, nur noch über Tests eine freie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich ist und diese es zudem dann selbst und teuer bezahlen müssen!

Die Negativspirale des überparteilichen politischen Handelns bewegt sich weiter nach unten!

Und zu guter Letzt, wo nun immer lauter der sehr fragwürdige Lauterbach, der vermeintliche „Regierungskoberer“ bereits vollmundig von einer 2 G (Geimpft / Genesen) Regelung redet und diese der Öffentlichkeit souffliert?

Insgesamt eine kommende Bundestagswahl mit Parteien und Protagonisten, die für die Diskriminierung der Nichtgeimpften und Gesunden stimmten, die zudem keine klaren und haltbaren Inhalte und Programme zu Stande bringen, / vorlegen / und kein Standing haben, die offen ausgrenzen und vor allem, die vorsätzlich Personengruppen in Millionenhöhe -gleich ob Erwachsen oder Jugendliche oder Kinder- in allen Bereichen massiv unter Druck setzen?

Auf welcher Basis sollten die nichtgeimpften und gesunden Menschen eine heutige Partei wählen können?

Wenn wir also derzeit von einer Durchimpfung von ca. 60 % ausgehen (auch hier wieder unterschiedliche Werte zw. dem RKI und weiteren Plattformen), dann muss man folglich heute bereits von einer Gruppe von ca. 40 % oder 33,2 Mio. Menschen reden, die gar keine deutsche Partei oder welchen auch immer parteilich vorgestellten Kandidaten wählen können. Es wäre zudem wie seinen Peiniger auch noch über eine Stimme zu lobpreisen! (*Q4 und *Q5)

Wie absurd, außer wir müssten faktisch dann bereits ein „Stockholm Syndrom“ oder eine „Angst durch Verfolgung und Verrat“ soziologisch und in der Breite andenken?

Sie glauben dies sei nicht real?

Dann wundern sie sich nicht, welche realen, gravierenden und verheerenden soziologischen Auswirkungen bereits durch die deutsche Regierung über die geschaffene Spaltung der Geimpften kontra der Nichtgeimpften und damit deren Vorgehen, mich mehr und mehr an die dunkelste Seite in der Geschichte unseres Landes erinnert, wo genau dieses Ergebnis wissentlich und billigend in Kauf genommen wurde.

Dunkle Zeiten sind in einem heutigen Deutschland direkt vor den Augen sichtbar!

Hauptsache jeder sollte (muss) auf Teufel komm heraus eine Impfung haben! Wer nicht mitspielt, wird ausgegrenzt und geoutet!

Ja, in welcher realen Staatsform leben wir denn eigentlich, wenn politische Verantwortliche solches zulassen? Doch sicher nicht in einem freiheitlichen, demokratischen Rechtsstaat!

Erlauben sie mir dazu noch ein offenes Wort:

Man kann weder die heutigen politischen Protagonisten, denn sie versagten seit Jahren, wählen, noch von den Grundlagen eines demokratischen, freiheitlichen Staats Deutschland abrücken!

Bedeutet, wenn die deutsche Regierung und gleich, ob eine A. Merkel oder wer auch immer aus welcher geistigen Ebene der Politik glaubt:

weiterhin die Menschen im Land über den schizoiden Ansatz des Genderismus,

über eine fragwürdige und augenscheinliche Gesundheitsdiktatur,

über Drohungen ob persönlicher Natur oder gar über den Verlust des Arbeitsplatzes,

bis hin zur körperlichen Misshandlung der deutschen Kinder über den Druck der Schulen, Institutionen und den Druck auf die der Eltern ihre Kinder impfen zu lassen,

den Menschen im Land weiterhin die sehr fragwürdigen Aufnahmen von ausländischen Personen wie aktuell im Fall der fragwürdigen Ausführungen in großer Anzahl nach Deutschland hinein,

dann sollte allen klar sein, wo wir uns zum Ende des Jahres soziologisch bewegen werden, mit welchen gesellschaftlichen Konflikten, Reaktionen und Auswirkungen man in einem Deutschland rechnen kann, respektive sich ein Deutschland, die Gesellschaft gegen die Politik auf den direkten Weg machen werden wird.

Die deutsche Politik kann daher nur noch als verroht und abscheulich im direkten Kontext zur Demokratie, Freiheitlichkeit und Rechtsstaat bezeichnet werden!

Zusammenfassend ist der Umgang der deutschen Politik und dies seit Jahren, mit den Menschen im Land als abscheulich und bar jeder ethischer, sozialer und vor allem freiheitlicher, demokratischer Grundlagen zu bewerten. Besserungen oder gar Veränderung auf ein Deutschland für die deutsche Bevölkerung in der Breite, wird es in keinem Fall und nicht auf der heutigen Basis mit den heutigen Akteuren geben werden.

Ich schäme mich für diese Verrohung zu vieler Personen in der deutschen Politik, deren einzige Verantwortung es in der Basis ihres Auftrages durch das Volk gewesen wäre und nach wie vor ist, sich einzig für die Menschen im Land und zu aller erst einzusetzen, um deren Sicherheit, Schutz, Auskommen und Sicherung uvm. zu gewährleisten!

Die deutsche Politik hat versagt und dies auf der gesamten Linie!

Akzeptable Perspektiven, Fehlanzeige, außer man befindet sich im Zustand der 3 berühmten symbolisch dargestellten Affen! (nichts sehen, nichts hören und nichts sagen)

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Quellen:
*Q1
Bundestag verlängert epide­mische Lage von nationaler Trag­weite

*Q2
ZDF-Politbarometer August II 2021:
Laschet und die Union verlieren weiter deutlich / Sehr große Mehrheit hält Ausgang der Bundestagswahl noch für offen

*Q3
ntv Politk:
CDU/CSU an Tiefpunkt – SPD und Union in neuer Umfrage gleichauf

*Q4
Aktueller Impfstatus

*Q5
Aktuelle Impfqoute in Deutschland

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar