Gedanken zu Weihnachten 2019 und zum Neuen Jahr 2020!

Print Friendly, PDF & Email

Weihnachten steht unmittelbar vor der Türe und der Jahreswechsel ist auch nicht mehr fern.

Für einige wenige Tage, eine Zeit der sichtbar gelebten Fürsorge und eines Miteinanders, in Ruhe und in Besinnung. Besinnung auf Kultur und Werte, auf sich selbst und vielfach sein eigenes Handeln im Kontext und Verlauf im beinahe schon vergangenen Jahr.

Allerdings ist es auch die Zeit eines Bewusstwerdens der vielen unguten Ereignisse, Handlungen und Vorfälle im politischen, wie gesellschaftlichen aber auch wirtschaftlichen Umfeld Deutschlands im Jahr 2019.

So sorgen sich zunehmend viele Menschen unter Ihnen, haben berechtigte Ängste, sind Alleine, haben Not, suchen Trost, Halt oder Ansprache und vor allem viele sind ohne Perspektive.

Dies ist nicht mehr akzeptabel!

Ebenso wenig, kann es nicht angehen, dass ein Land wie Deutschland politisch nach außen die Welt retten will und nach innen augenscheinlich, wie faktisch versagt!

Massiv schädigende Diskrepanzen tun sich in Deutschland auf!

Wichtigste hier zu benennende Themen sind unbestritten auch im Jahr 2019 wieder die fragliche Migrationspolitik (D und EU) und in 2019 politpopulistisch in höchsten verbalen Auslebungen zelebriert, die in Frage zu stellende CO² / Klimathematik uvwm.

Zudem stagniert im Innenverhältnis eines Deutschlands die Wirtschaft und so werden seit Jahrzehnten hochgehaltene Kernindustriezweige buchstäblich durch ideologische geistige Wirrungen versucht gegen die Wand zu fahren, es stehen massive Entlassungen an udn es hungern Menschen.

Die in Deutschland vorhandene Armut ist untragbar!

Zudem hat dieses Land immer noch ca. 16 Mio. Menschen und zudem ca. 2,4 Mio. Kinder (ohne Dunkelziffer), die sich an der Armutsgrenze bewegen und zudem dann auch noch ca. 1 Mio. Obdachlose die auf deutschen Straßen leben, zu verzeichnen.

Die vorstehenden genannten, im Land befindlichen unguten Zustände, sind durch eine unverständliche, deutschpolitische Dekadenz, durch fragwürdige politische Interessen, Motivlagen entstanden und erwecken im Ergebnis der politischen Entscheidungen zu oft einen einhergehenden Realitätsverlust der gesamten deutschen Politik.

Wie ist das deutschpolitische, wie mediale Handeln faktisch zu bewerten?

Unterstellt man allerdings der Politik und den Medien ein Wissen um die Dinge, dann läge inhaltlich der unterschiedlichen Abläufe und Ergebnisse jedoch jeweils ein Vorsatztatbestand vor!

Unabhängig einem reichen Deutschland, kann es nicht mehr angehen, dass soziale Not und fehlende sozialpolitische Kompetenzen gegenüber unseren deutschen Mitbürgern sich in solchen Ergebnissen wiederspiegeln.

Dies ist dann schon gar nicht mehr akzeptabel, denn dies steht in krassem Widerspruch zu einem friedlichen, freiheitlich demokratischen Sozialstaat, der auf sein Grundgesetz basiert!

Deutschlandd braucht in 2020 umgehende und sofort wirksame Veränderungen! Allen voran jedoch die Geschlossenheit der Gesellschaft auf Basis der gesellschaftlichen Gemeinsamkeiten!

Gehen wir also gemeinsam in die Veränderungen im Jahre 2020, schaffen wir wieder die Basis eines sozialhumanen und lebenswerten Landes und enthüllen damit gleichzeitig den perfiden „Dekadenzschleier von politischem und medialem Schönreden / Schöndarstellen“, der im Übrigen schon viel zu lange und unberechtigt über die echten Realitäten im Land hinwegtäuscht.

Denn erst dann im und mit einem klarem Bewusstsein einer gesamten und damit einer offenen und informierten Gesellschaft, welche sich der echten Fakten in einem Deutschland im Klaren ist, können wir gemeinsam die wirklichen Probleme erkennen, beziffern und vor allem deren Ursachen lösungsorientiert und mit Ergebnisgarantie erfolgreich für die Zukunft erreichen.

Die deutsche Politik muss den Menschen viele Fragen beantworten, darunter auch grundsätzliche zentrale Fragen!

So muss sich dann auch eine deutsche Politik, die politischen Vertreter, welche auch in 2019 wieder hunderte Millionen, ja mittlerweile Milliarden €, für Dritte und in fraglicher Manier (EU fragliche Themen von Klima und einer fraglichen Migrationspolitik usw.) zur Verfügung stellten, ausgaben und zudem über ihre Ressorts verschwendeten, sich sehr ernsthaft fragen lassen:

„Sind sie, die sie heute die verantwortlichen politischen Personen sind, überhaupt in der richtigen Funktion und oder haben sie denn überhaupt die menschlichen, wie aber auch die fachlichen Kompetenzen / Befähigungen, sich der realen staats- und gesellschaftsrelevanten, wie aber auch der wirtschaftsrelevanten Themen für ein Land wie Deutschland adäquat annehmen zu können?“

„Wie können sie es noch verantworten, dass reale, beschämende soziologische, kriminelle und auf den Straßen asoziale / aggressive Zustände / Problemursachen / Angriffe stattfinden und nicht mehr zu übersehen sind und dies in einem im Grundsatz politisch nach außen verkauften, kultivierten Land? Wo Politik anstatt adäquater Lösungen eine Political Correctness einführte, was allerdings auf der Basis der Realitäten als blanker Hohn zu bezeichnen ist“

Der einzige und damit verbindende Weg eines Deutschlands!

Denn nur in einem breit aufgestellten, intelligenten Industrieland, wo politisch einwirkende Strukturen, friedliche und sozialhumane Grundlagen und Rahmendaten schaffen, ja diese Pflicht sind, gelingt es auch real, Unrecht / Aggressionen / Körperlichkeiten gegen die Bevölkerung / Bevölkerungsteile einfach und direkt zu unterbinden und im Ergebnis damit zu kontrollieren.

Zu erinnern ist hierbei an das Grundgesetz was eindeutig verlangt, dass der Schutz / die Unversehrtheit eines Menschen unabdingbar zu gewährleisten ist und zudem die Würde eines Menschen in diesem Land unantastbar ist!

Nur in dieser Klarheit und in klarem Bekenntnis zu der Bevölkerung und zum Land, werden dann auch Lügen gegenüber oder des Staates gegenüber der Bevölkerung nicht mehr akzeptiert werden und im Ergebnis kann erst dann wieder eine reale, soziale freiheitliche Demokratie und vor allem eine gesicherte und erlebbare Gesellschaft ohne Not existieren und den Weg in eine gute Zukunft gehen.

Zeigen wir also geschlossen und gemeinsam, dass wir Menschen in Deutschland, politisch, soziologisch und menschlich vorbildlich und mit einem aufrechten Gang sind, welche sich in erster Linie endlich wieder und damit ehrlicher Weise gegenüber sich selbst und den Menschen im Land in die Verpflichtung nehmen und selbstkritisch hinterfragen.

Es tun sich dann natürlich auch viele weitergehende Fragen für jeden Einzelnen auf!

Was wird für ihn oder für sie im neuen Jahr kommen, aber auch, wohin wird sich ein Deutschland insgesamt noch verändern?

Im Speziellen jedoch sind dann auch gerade die Fragen zu stellen, wohin und wie lange noch, werden die politisch, wirtschaftlichen und medialen Verantwortlichen, ihre in großen Teilen unverantwortliche und ihre Menschen und Land schädigende Politik / Berichterstattungen über einem zudem schlechten Benehmen noch weiterführen und ausleben?

Staatliche / Bürger Gelder verschieben, verschleudern, aber viel zu viele deutsche Rentner und auch Familien, müssen ergänzend zu dem bisher Wenigen dann auch noch aus Mülltonnen leben?

Doch bereits an dieser Stelle will ich Ihnen allen gerade für ein kommendes Jahr 2020 Mut machen, denn der bisherige Krug wird brechen. Die Lügen werden unweigerlich hochschwimmen!

Es wäre sicherlich angeraten und wünschenswert, dass…..!

Ich würde mir insofern wünschen, dass sie alle gemeinsam und seien sie versichert, auch mit mir gemeinsam, schützende und vorwärtsgehend an ihrer Seite, wieder den Mut dafür aufbringen, sich dem untragbaren Unrecht und der Not, welche in vielerlei Bereichen im Land anzutreffen sind, annehmen.

Dies jedoch gerade auch dann, wenn es bedeuten sollte, sich evtl. Blessuren / zu zuziehen, eben gerade dann, wenn man für eine echte friedfertige freiheitliche Demokratie und für den Schutz der Menschen im eigenen Land einsteht.

Ich möchte sie auffordern, dass sie sich wieder als Bürger dieses Landes mit einem stolzen und aufrechten Gang, mit eigener und vor allem einer nicht mehr zurücknehmenden Meinung, für unsere Freiheit und für die echten Demokratie in unserem Land einsetzen und dafür einstehen.

Deutschland braucht sie alle, Deutschland braucht uns alle und Schluß mit den gesellschaftlichen Spaltungen!

Ein wichtiges Ziel in 2020 wird zudem vor allem sein, wieder als Gesellschaft zusammen zu stehen, zusammen zu finden und den perfiden, leider vielfach politisch medial vorangetriebenen gesellschaftlichen Spaltungen, ein Ende zu setzen.

Sie die Gesellschaft, die Familien, jede Einzelne und jeder Einzelne, sind die Eckpfeiler unserer Gesellschaft und damit das Deutschland!

Lassen sie sich nicht mehr gesellschaftsstrukturell und oder durch fragwürdige Hetzereien, speziell der dubiosen Links / Rechts Definitionen, oder über fragliche fremdfinanzierte und fremdverwendete Jugendliche, die nur Mittel zum Zweck Dritter sind polarisieren und als Gesellschaft spalten und auseinanderdividieren, was im Übrigen je nach Standort- und Blickwinkelveränderungen bereits Morgen schon wieder anders aussehen könnte!

Auch nicht mehr bei der Frage von ehemals West und Ost Deutschland. Und Hand aufs Herz, wir sind bereits eine gemeinschaftliche Gesellschaft und es ist unser gemeinsames Land!

Gemeinsam und geschlossen für die Bevölkerung und für ein Deutschland!

Stehen wir also nach den Weihnachtstagen, spätestens jedoch ab dem 01.01.2020 dann alle wieder gestärkt und in klarem Bewusstsein, wissend um die Wichtigkeiten / Handlungsansätze und unserer Verantwortlichkeiten in einem Deutschland, gemeinsam für die Menschen und unser Land selbst, als eine Festung geschlossen zur Verfügung.

Meinen herzlichen Dank an sie alle!

So bedanke ich mich nun zu guter Letzt bei allen Freunden und Lesern, die mir seit Jahren und auch wieder im gesamten Jahr 2019 die Treue hielten, sich mit öffentlichen Kommentaren oder auch über die Kommunikationen im Hintergrund und auch über Ihre offenen Haltungen und Meinungen einbrachten und mir Ihr Vertrauen schenkten.

Ich wünsche Ihnen allen und Ihren Familien ein ruhiges, besinnliches und vor allem gesegnetes Weihnachtsfest 2019 und gleichwohl einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2020.

In Verbundenheit und mit herzlichen Segenswünschen.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar