Die “Nazi” Posse und was nun?

Print Friendly, PDF & Email

Deutschland hat massive gesellschafts- / staatsrelevante Probleme zu lösen!

Es ist bereits seit Jahren unfassbar festzustellen, wie in einem bis dato vermeintlich kultivierten Deutschland, politisch sehr geschickt und damit analytisch, zielsicher und bewusst ausgewählt und verwendet, das Unwort NAZI gegen alles und jeden, der nicht einer irrig verlaufenden Linksideologie / Genderhaltung / einer hieraus abgeleiteten fraglichen Political Correctness und damit einer indoktrinierenden und real massiven Staatsschädigung folgt, bezeichnet wird.

Deutschland deine vermeindlichen “Nazis”

Was hier in einem Deutschland gezielt über das Unwort NAZI buchstäblich zelebriert wird, ist im Grundsatz der finale Totschlag einer gesamten, bisher innovativen, ehrenwerten demokratischen Kultur, die auf einer menschlich hochwertigen, sozialhumanen Ebene eines Nachkriegs-Deutschlands und sehr erfolgreich zudem, vorhanden war.

Allerdings fängt der Fisch immer erst am Kopf an zu stinken!

Bedeutet, dass bereits in einem solchen vorhandenen realen Szenario / Stadium die gesamte politische- wie mediale Landschaft und deren Verantwortliche versagt haben!

Grundsatz:

Das Unwort NAZI indes, ist lediglich eine sehr dümmliche und soziologisch gefährliche Polemik. Denn das Wort NAZI steht lediglich als Kurzwort für Nationalsozialist!

Nun, da wundern wir uns also im Wissen darum allesamt nun sehr, denn bisher glaubten wir noch, die nationalsozialistische Zeit unter einem Diktator A. Hitler, ging mit dessen Tod (30.04.1945) und mit dem Ende des 2 WK 02.09.1945 zu Ende?

Wie also, kann in einem freiheitlich demokratischen Deutschland der Neuzeit und seit 2013 vermehrt, dann so plötzlich der NAZI = Nationalsozialist wieder auferstanden sein?

Ja und wenn dies stimmen sollte, dann stellt sich doch die Gretchenfrage, ist denn dann ein Adolf Hitler, Gott beschütze uns alle, womöglich auch gleich noch reinkarniert?

Wollen also die nicht besonders “intelligenten” Verwender des Unwortes NAZI lapidar unterstellen, dass der sogenannte von diesen so titulierte / beschuldigte NAZI, Anhänger oder gar ein Mitglied der nationalsozialistischen Organisation / Partei aus dem 2. WK und unter einem Adolf Hitler sei?

Denn nichts anderes wird hierdurch bei Verwendung des Unwortes NAZI inhaltlich zum Ausdruck gebracht!

Und spätestens an diesem Punkt wird ihnen als Leser sicher eindeutig sichtbar, dass nicht die damit vermeintlich versuchte Beleidigung (oder was auch immer im kranken Geist des Verwenders / Aussprechenden angedacht worden war) als NAZI im Grundsatz relevant ist (sofern man ein gesundes Selbstbewusstsein hat)!

Vielmehr wird mit einem Moment der Spiegel der Wahrheit hier allerdings über die Geisteshaltung des Verwenders / Aussprechenden und speziell über dessen realen, unterirdischen Intelligenz- und Geisteszustand mit einem Male sichtbar.

Soziologie:

Die Bezeichnung “Nazi” wird nun immer und immer wieder und bereits seit 2013 beginnend auch hierüber als Versuch eines real angewandten Totschlagswortes für alles und gegen jeden, der nicht ins gleiche politische linksaffine Horn der Gleichschaltung / Domestizierung der Bevölkerung, bläst herangezogen.

Im Ergebnis allerdings wird unabdingbar damit eine bisher liebens- und lebenswerte deutsche Gesellschaft wirklich schädlich gespalten.

Dies ist weder sozial, noch soziologisch vorausschauend oder gar besonders klug. Denn eine demokratisch freiheitliche Gesellschaft, wird sich nicht bevormunden oder gar in ihrer Freiheitlichkeit be- / einschränken lassen. Niemals! Der Schuss wird also buchstäblich nach hinten losgehen!

Der aktuelle Stand, das Unwort NAZI für alles und jeden der nicht gefällt und oder sich klar positioniert, nicht nur inflationär verwendet, sondern es hat bereits auch meist unerwähnt, einen inakzeptablen Trigger Faktor im Bereich von Angst in der Gesellschaft verankert.

Bedeutet, ein auf Emotionalität basierendes gezielt eingesetztes Werkzeug, das dazu führte, den Gegenüber, gesamte Personengruppen, die Bevölkerung in der Breite die ihr Deutschland lieben und sich in der bisherigen Form und Inhalte bekennen, zu verunglimpfen und sie damit in die Defensive ihrer eigenen Ängste zu treiben.

Hierüber werden dann große Gesellschaftsteile, die sich klar zum Land und zur basisorientierten Ordnung, Sicherheit und Kultur sowie den Gepflogenheiten im Land bekennen, die sich gegen idiotische irrige Klimabehauptungen, eine CO² Lüge, gegen Ausländerkriminalität und deren unübersehbaren Bevorzugung und schlussendlich gegen den politideologischen Ausverkauf eines Deutschlands stellen, versucht mundtot zu machen.

Doch der Schuss wird politisch, wie soziologisch gewaltig nach hinten losgehen! Zudem werden die linksdegenerierten Ideologien in der Neuzeit keinem Zugehörigkeitsgefühl von Freiheit und Souveränität der Menschen Rechnung tragen!

Zu glauben die Menschen in einem heutigen Deutschland, seien über die Maßen einfältig, wehren sich nicht, sind dumm und erkennen nicht die ganz üblen Polit- Akteur Spiele / Ziele und Durchführungshandlungen, liegt falsch und macht die Rechnung ohne den Wirt.

Die Menschen innerhalb eines Deutschlands werden sich nach den historischen Erfahrungen des 2 WK, incl. eines Adolf Hitlers, den damaligen Nationalsozialisten, oder gar die ehemaligen DDR Bürger mit ihren Regimeerfahrungen hinter der damaligen Mauer, niemals mehr neuzeitlich erneut dubiosen, politischen Heilbringern unterordnen oder gar DDR-regimegleich und marxismusgleich unterwerfen?

Schlussakkord:

Vielmehr ist es unabdingbar, die bereits deutlich und klar zuordenbaren, staatsschädigenden Organe, Personen und Gruppen aufzufordern, sofort zurückzutreten und oder sich ein neues Land ihres Wirkens zu suchen!

Unabhängig davon, wird im Zuge der Sanierung jede bisherige Fehlhandlung gegen die Menschen und ein Deutschland, weltweit zu verfolgen und im Zuge der Strafverfolgung zu ahnden und abzuhandeln sein.

So ist damit spätestens mit Beginn des Jahres 2020 an der Zeit, den gesamten bisher hochstilisierten puren ideologischen / politischen Unfug, zu beenden und ein Deutschland nach innen, wie nach außen, grundlegend zu sanieren und vor allem in allen Belangen / allen Bereichen auszumisten.

Eine Demokratie ist herzustellen, die ihren Namen auch wieder wirklich verdient!

Gleichwohl ist die sich selbst sichernde parlamentarische Demokratie in der Gesetzgebung zu verändern, da die politischen Akteure nun lange genug bewiesen und leider perfide aufgezeigt haben, dass sie nicht der Verantwortung einer solchen bisherigen Gesetzgebung mächtig und befähigt waren.

So ist es unabdingbar die Parteiengesetze, die Wahlgesetze und vor allem eine echte und damit unabhängige Gewaltenteilung usw. auf den Prüfstand zu stellen und umgehend rechtssichere, einzig für die echte Demokratie und damit für die Menschen / die Bevölkerung im Land zur Verfügung stehende gesetzliche Rahmendaten herzustellen.

Bisherige Verantwortliche, jedoch sichtbar versagende Menschen die das Vertrauen der Bevölkerung massiv unterlaufen / missbraucht haben, sind aufgrund ihrer Unfähigkeiten / gesellschafts- und staatsschädigenden Haltungen und ihres Wirkens freizustellen, um damit eine das Land und die Menschen langfristig effiziente, handlungsfähige und damit sichernde, echte freiheitliche demokratische Grundordnung gewährleisten zu können.

Sollte sich die deutsche Bevölkerung nicht auf ihren eigenen Schutz und den des gesamten Landes, ihr eigenes Selbstbewusstsein und ihre eigenen Stärken besinnen, so wird es sehr dunkel werden.

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Schreibe einen Kommentar