Das RKI und die fragliche Glaubwürdigkeit des Instituts!

Seit vielen Wochen steht in Sachen Corona das staats- und mediennahe Institut RKI (Robert Koch Institut) mit seinem Präsidenten Prof. Dr. L. Wieler (Präsident seit 01.03.2015) in der Verantwortung, fachliche, wie sachliche, korrekte und informative Beiträge und Politikvorlagen zum Thema Corona im Grundsatz und über die Verläufe zu verfolgen, auszuwerten und dann politisch, wie medial zu interpretieren und auszufertigen.
 

Und es sind zu viele Faktoren, die gegen ein RKI und dessen Glaubwürdigkeit sprechen!

Doch genau an dem Punkt und unabhängig der mannigfaltigen inhaltlichen, wie fachlichen und sachlichen bisherigen Widersprüche in Sachen Corona, sowie in der Folge in Sachen Maskenpflicht usw., sind und dies unter Anwendung aller auch rechtlichen Usancen im Geschäftsverkehr und gerade auf Basis einer auf Richtigkeit / Wichtigkeit abzielenden Informationsstelle deren Haftungsansagen im Netz mehr als fragwürdig.
 
Und genau an dem Punkt werden damit dann auch alle inhaltlichen Angaben des RKI insgesamt und in Sachen Corona gleichwohl ad absurdum geführt!
 
Denn ein Institut, das sich selbst in der inhaltlichen Arbeit in Frage stellt / sich ablehnt, sich selbst eine „Freizeichnungsklausel“ für die gesamten Aussagen und Ergebnisse einbaut, kann nie und nimmer als kompetent und damit als eine Basis einer fundierten politischen Arbeit oder der Arbeit in dem sensiblen Bereich Gesundheit angesehen werden.
 
Schauen wir uns deshalb heute das Impressum des Robert-Koch Instituts (RKI) einmal genauer an. (Link zum RKI Impressum siehe unten Quellen 1*)
 

Auszug aus dem Internet! (Impressum RKI Stand heute)

„Haftungsausschluss” Auszug ….
1.* Die Inhalte, die über die Internetseiten des Robert Koch-Instituts zur Verfügung gestellt werden, dienen ausschließlich der allgemeinen Information der Öffentlichkeit, vorrangig der Fachöffentlichkeit.
 
2.* Das Robert Koch-Institut übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte.
 
3.* Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmten Therapien. Die Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an den Arzt.“…
 

Widersprüche über Widersprüche!

1. Ein staatliches Institut negiert die eigenen gemachten Angaben global! (vorstehend unter 2.*)
 
2. Behauptet dann auch noch, es sei vorrangig für die Fachöffentlichkeit! (vorstehend unter 1.*)
 
3. Sagt dann allerdings wieder, dass es keine medizinischen Ratschläge, Anweisungen und keine Alternativen darstellt! (vorstehend unter 3.*)
 
4. Wie kann ein auf Codex bedachter demokratischer Staat, ein Staat der behauptet aus der deutschen Geschichte gelernt zu haben, sich auf ein staatl. Institut, das mit den Nationalsozialisten sehr eng kooperierte, als Hauptinformationsquelle nutzen und hervorstellen und in der Folge über deren Empfehlungen dann auch noch ein Deutschland politisch fragwürdig in Sachen Corona führen?
(siehe hierzu in den Quellen 2*)
 

Sind über ein RKI / Politik die staatsrelevanten Grundlagen von Ethik, Fakten auf der Basis eines demokratischen Rechtsstaates tatsächlich gewahrt?

In der Folge der RKI Empfehlungen gleichwohl den Rechtsstaat buchstäblich über die politischen Handlungen mit Füßen treten und die Menschen ihrer angestammten Rechte auf Basis der demokratischen Prinzipien berauben?
 
Doch dient augenscheinlich gerade dieses Institut einer sehr fragwürdigen politischen Ausrichtung über die Kanzlerin A. Merkel und deren Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
 

Die Kanzlerin A. Merkel und ihr BGM J. Spahn, sind massiv in Frage zu stellen!

Doch decken sich die RKI gemachten Angaben / Freizeichnungen augenscheinlich auch gerade mit der fragwürdigen Handlungsstruktur einer verantwortlichen Kanzlerin A. Merkel und speziell ihres BGM Jens Spahn!
 
Dies dahingehend, dass man bereits mehrfach in den letzten Jahren, Monaten und Wochen feststellen musste, dass diese es mit einer Demokratie, doch vor allem mit den deutschen Gesetzen und damit der Rechtsstaatlichkeit nicht ganz so ernst nimmt, geschwiege denn eine Bevölkerung vertritt, stattdessen vorsätzlich Grundrechte zu umgehen versucht und damit beugt.
 

Sind also derartige, politische Vertreter incl. der im heutigen Kabinett tätigen Verantwortlichen überhaupt noch akzeptabel und vor allem glaubhaft?

Nein, denn schon lange ist der „Vertrag / Auftrag“ des Volkes, der Bevölkerung über einen Vertrauens Verlust ad absurdum geführt worden!

Der Auftrag und damit der Schutz eines Deutschland kann nur dann erfüllt werden und gleichwohl um weiteren Schaden abzuwenden, indem man die gesamte heutige agierende und tätige Regierungsbank und allen Voran ein Kanzlerin A. Merkel und ihren BGM Spahn als zentrale Figuranten im Corona Spektakel / Lockdown usw. entlässt!
 

Die deutsche Sicherheitsarchitektur muss umgehend neu gebaut werden!

Zeit für Deutschland eine neue Sicherheitsarchitektur zu bauen und hier gehört zum Schutze der der freiheitlichen rechtsstaatlichen Demokratie, der Bevölkerung und des Landes, die sofortige fristlose Entlassung der gesamten Regierung angestrebt.
 
Denn eines ist mittlerweile vielen Menschen, auch politisch Tätigen klar geworden, dass es mit den heutigen Akteuren niemals mehr besser werden wird, geschweige denn gehen werden kann!
 
Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz
 

Quellen:

 
 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar